Felix Maile B.A. MA

Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter, prae.doc.

Institut für Internationale Entwicklung
Sensengasse 3/2/2
1090 Wien

Mail: felix.maile@univie.ac.at                                         
T: +43-1-4277-641-26


Felix Maile arbeitet als Projektmitarbeiter im Forschungsprojekt ‚Decent Work and GVC-based Industrialization in Ethiopia‘ (EthApparel), in welchem die Integration Äthiopiens in den globalen Textil- und Bekleidungssektor und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen für Zulieferbetriebe und Arbeiter:innen in Äthiopien untersucht werden. In seiner Dissertation beschäftigt er sich mit der Frage, inwiefern Finanzmärkte und Investoren die Strategien transnationaler Modeunternehmen beeinflussen und welche Bedeutung dies für die Wertschöpfung von Zuliefererbetrieben in Äthiopien hat. 

Forschungsschwerpunkte


•    Globale Wertschöpfungsketten & Produktionsnetzwerke
•    Ökonomische Ungleichheit in globalen Wertschöpfungsketten & Produktionsnetzwerken
•    Textil- & Bekleidungssektor in Äthiopien
•    Kakaosektor in Westafrika 
•    Transnationale Unternehmen
•    Finanzmärkte & Finanzialisierung


Vita


Publikationen

  • Maile, F. (2020). Cooperation or confrontation? Public and private governance and smallholders’ incomes in the cocoa sector in Ghana and Côte d’Ivoire. ÖFSE-Forum (No. 74). (Link zur Publikation)
  • Tröster, B., Staritz, C., Grumiller, J., & Maile, F. (2019). Commodity dependence, global commodity chains, price volatility and financialisation: Price-setting and stabilisation in the cocoa sectors in Côte d'Ivoire and Ghana. ÖFSE Working Paper (No. 62). (Link zur Publikation)