Masterarbeiten in Erstellung (eingereichte Arbeitstitel) – Masterstudium Internationale Entwicklung

 Letzte Aktualisierung: 22.05.2024


Liste der Arbeitstitel der eingereichten MA-Arbeiten (nach BetreuerIn sortiert). Die Liste wurde aus Gründen des Datenschutzes anonymisiert.

Cristina Alarcón López:

  • Zwischen Deutschland und Chile: Herstellung, Vermittlung und Reproduktion des Elitestatus der Deutschen Schule Santiago de Chile.

Anais Angelo:

Birgitta Bader-Zaar:

  • Das Menschenrechtsengagement der Vereinten Nationen in Nordkorea.

Rolf Bauer:

Brigitte Bailer-Galanda:

  • Männlichkeit(en) und Gewalt in deutschnationalen Burschenschaften

Friederike Bellin-Sesay:

Thomas Benesch:

Susanne Binder:

Laurin Blecha:

Adams Bodomo:

  • Exportation of chinese development paradigm: challenge to the liberal word oder? A Case study in West Africa.

Alina Brad:

  • Das Spannungsverhältnis zwischen dem Phänomen "Landgrabbing" und dem Konzept der "Gesellschaftlichen Naturverhältnisse".

Ulrich Brand:

Javier Bru-Peral:

Claudia Brunner:

Markus Brunner:

Samuel Camenzind:

  • Sentient resources? A critical approach towards the role of non-human
    animals in production processes.

Ayse Caglar:

  • Closed Controlled Access Centre Samos. Exploring the Ambivalence between Human Rights and Reality in the Planning of Reception Centres at the EU's External Borders.

Hüseyin Cicek:

Gabriela Csulich:

  • Der Beitrag von Foodcoops zur De-Growth Bewegung.

Alejandro Cunat:

  • The italian leather manufacture since 1990s: between increased integration and the alleged necessity to revise its economic spatial organization.

Antje Daniel:

  • Weibliche Entrepreneurinnen in Kairo, Ägypten - Der Alltag zwischen unbezahlter Care-/Hausarbeit und Entrepreneurship.
  • Klimagerechtigkeit und soziale Bewegungen in Kapstadt. Die Anpassung globaler Problemlagen an den lokalen Kontexten.
  • Vom Wandel zur Krise? Eine Framing-Analyse der Klima-Berichterstattung.
  • Rechte Ökologie in Österreich im Kontext der Corona-Proteste
  • Flamenco as a form of Resistance. The performance of Women's Empowerment
  • Die 'Ware' Mensch. Ein Porträt des Frauenhandels im österreichischen Diskurs.
  • Welche Faktoren hatten Einfluss auf die Streichung des §219a? Soziale Bewegungen und politische Transformationsprozesse.
  • Darstellung von politischen Protesten auf Instagram anhand des Beispiels der Proteste im Iran von 2022/23.
  • Der Aktivismus der Letzten Generation Österreichs

Julia Dahlvik:

  • Grundversorgnung, Alter und Vulnerabilität - ein Vergleich zwischen Wien und Berlin.

Petra Dannecker:

  • Migration-Development Nexus: The Nigerian Diaspora in Vienna, Austria.
  • Rurale Elektrifizierung in Myanmar.
  • Agrarpolitik, Milchquoten und bäuerliche Lebenswelt.
  • Stadt ohne Grenzen? Migrantischer Aktivismus, Solidaritätsnetzwerke und die Aushandlung von Citizenship im europäischen Kontext
  • Mumbais Straßen als Spielplatz der Entwicklung. Ein Perspektivenwechsel auf das Phänomen Straßenkinder und die Herausbildung ihrer Fähigkeiten.
  • Wer darf wohnungslos und wer muss obdachlos sein?
  • Sport und Integration.
  • Migrationsbewegungen in Ungarn.
  • Das Europäische Grenzregime im Mittelmeer.
  • Widerstandsperspektiven der lokalen Bevölkerung und des Bündnisses "Alle Dörfer bleiben" im Braunkohlerevier Rheinwald.
  • "Mädchen helfen Mädchen" - Integration durch Culture Brokers.
  • Migration und Rückkehr - Die Rolle der internationalen Organisation für Migration im Prozess der Rückkehr und Reintegration von freiwilligen rückkehrenden MigrantInnen an Fallbeispielen aus Österreich und Deutschland.
  • Entwicklungszusammenarbeit zwischen Österreich und Bhutan.
  • A border is a border line: Austrian-Slovakian borderland.
  • Unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Wien und ihre Betreuung
  • Machtmissbrauch im Theater
  • Nachhaltiger Konsum psychoaktiver Substanzen - (Wie) ist das möglich?
  • Der Zugang zur psychotherapeutischen Versorgung für Asylsuchende und Geflüchtete in Österreich
  • Polnischer Feminismus als Blaupause für Strategien gegen Rechtspopulismus? - Über die Bedeutung von Gender am Bespiel Polen
  • Migration der zweiten Generation Portugies*innen in Luxenburg
  • Sexualisierte Gewalt im Fluchtkontext

Kristina Dietz:

  • Urbane Klimaanpassungen und Klimagerechtigkeit. Die Rolle von prozeduraler Gerechtigkeit und Vulnerabilität im Wiener Klimarat.
  • Changes in lithium mining project plans in response to protests.
  • Hydropower and its socio-ecological impact. A case study from Albania
  • Kämpfe gegen Enteignung im Agrarextraktivismus Indonesiens: eine genderspezifische Analyse
  • StudentInnen aus dem globalen Süden und ihr Arbeitzugang in Wien.
  • Handlungsräume politischer Partizipation von Urban Citizens ohne österreichische Staatsbürgerschaft in Wien.
  • Collective Ability: Zur Erweiterung des feministischen Arbeitsbegriffs um die Dimension (dis)ability.
  • Beaves over concrete. Creating spaces for nonhuman others
  • Ausbeutungsmechanismen in der globalen Reproduktionsindustrie am Beispiel der Darstellungen von Leihmutterschaft
  • Macht und Diskurse in der Debatte um Vertical Farming
  • Politische Ökologie des Wassers: Akteure, Institutionen, Konflikte
  • Die gegenwärtige feministische Protestbewegung in Bogota und der öffentliche Raum
  • "Anti-Ökologismus" und der institutionelle Wandel unter Bolsonaro am Beispiel der brasilianischen Amazonas-Region.
  • (Quiet) Food Sovereignty in Central Asia.

Inci Dirim:

Felix Dorn:

  • Eine ernährungssoziologische Analyse von Konsument*innen von Alternative Food Systems.
  • Nachhaltige Transformation der Energieversorgung: Dekarbonisierung von Energieträgern stat 'fossil fuel phase out'?
  • Wer macht die Energiewende? eine (neo)-gramscianische Analyse des Gassektors in der EU.
  • Die monetäre Partizipation Indigener Gemeinschaften beim Bergbau-Extraktivismus. Ein Ländervergleich Chile - Peru von 2010 bis 2020
  • Overcoming or (Re-)Producing Dependencies? Analyzing the Contested Green Hydrogen Economy in Chile.

Emma Dowling:

  • Autoritärer Populismus + neoliberale Tranaformation. Eine Reproduktionsperspektive.

Andrei Dörre:

Gert Dressel:

Lucile Dreidemy:

  • Anton Zischka und das Eurafrika der 1950er Jahre: Zwischen Bipolarität, Dekolonisierung und Entwicklungsagenda.

Ayse Dursun:

  • Der Fluchtursachendiskurs in Deutschland. Eine postkoloniale Diskursananlyse

Vedran Dzihic:

  • Effects of Brain Drain on Tourism in Bosnia and Herzegovina.

Friedrich Edelmayer:

  • Hongkong in der Transition - Britische und chinesische Landrechtspolitik und ihre sozialen, wirtschaftlichen und politischen Folgen.
  • Handelsbeziehungen der Europäischen Union in Afrika.
  • Water Scarcity: Freshwater disputes in the Nile River Basin.
  • Nicaragua und Costa Rica - Eine schwierige Nachbarschaft.
  • Hegemony in the Azov-Black Sea region: Problem of the Kersch Strait incident and its consequences.
  • Der Einfluß der Diaspora auf den Erhalt der ethnischen Identität und der Interaktion mit der historischen Heimat - am Beispiel der ukrainischen Diaspora in Österreich.
  • Die Beziehungen Frankreichs zu seinen überseeischen Territorien. Eine Analyse der französischen Überseepolitik mit Fokus auf die Insel Mayotte.
  • Western Colonial Education's Effects on Canadian Indigenous Cultural Identity
  • Marine pollution in the South China Sea: environmental, territorial an deconomic implications
  • The Main Factors of changes in Government policies and their Effects on Socio-Economic Aspects for Humans: the Case of Turkeybetween 2000 and 2021
  • Eine Relativierung von Narrativen der Krise über Migration: Der Fall Malta
  • Die Energiewende auf europäischen Inselstaaten.
  • Impact of digitalization on the labour market in Austria - an economic analysis.
  • Zwischen Gedundheit und Sicherheit: Welche Rolle spielte Médecins Sans Frontières (MSF) bei der Versicherheitlichung des Ebola-Ausbruchs in Sierra Leone, Guinea und Liberia zwischen 2014 bis 2016?

Judith Ehlert:

  • Foodsharing zwischen Reformismus und Revolution.
  • Eine Analyse der Bedeutung und der Herausforderungen von Kleinbäuerinnen in der G8 Initiative New Alliance for Food Security and Nutrition.
  • Welchen Beitrag leisten Community Seed Banks im europäischen Raum für die Gestaltung von lokalen agrarökologischen Ernährungssystemen?

Peter Eigner:

Birgit Englert:

  • Negotiations of (Im)Mobilities - An Actor-Centered Approach with the Tanzanian Artist Atakalo Soko.
  • Ausbeutung oder sozio-kulturelles Erbe? Das Phänomen der Talibés in Saint-Louis, Senegal am Beispiel der NPO "Jardin d'Espoir".
  • Die Bilder der Anderen. Von Fragen der Repräsentation, Selbst- und Fremddarstellung in Bezug auf Afrika, exemplarisch anhand des Buches "Africa State of Mind".

Gerald Faschingeder:

  • Lebensweltliche Mehrsprachigkeit im monolingual konzipierten Schulsystem Österreichs
  • Gesellschaftliche Entwicklung durch Soziale Arbeit? Eine Analyse der sozialpolitischen Veränderungsmöglichkeiten durch Sozialarbeitende in der Praxis.
  • Bildungschancen für Personen mit albanischem Migrationshintergrund in Österreich.
  • Lernprozesse durch (entwicklungs-)politische Studienreisen in den Globalen Süden.
  • Antirassistissche Bildung in Wien.
  • Bildung und Bewegung: die Rolle feministischer Bildungsarbeit im chilenischen Transformationsprozess.
  • Bildungsarmut in Working Poor - Haushalten.
  • Urban Youth Unemployment: The Challenges and Alternative Strategies for Survival: A Case of Epworth, Zimbabwe.
  • Analyse eines Bildungsprogrammes nach der Covid-19 Pandemie. Von der Wahrnehmung der Mütter* lernen: Eine kritisch-feministische und freiranische Analyse eines Fallbeispiels in Tlamacazapa, Mexiko.
  • Entre bombes et mots. Les dichotomies dans les discurs présidentials français au sujet de l'intervention en Afghanistan

Elmar Flatschart:

  • Männlichkeiten in der Peripherie der EU. Ein Vergleich der Geschlechterverhältnisse Bulgariens in drei verschiedenen politischen Regimen.
  • Antiziganismuskritik im Kontext kritisch feministischer Gesellschaftstheorie - Ansatzpunkte einer intersektionalen Ideologiekritik
  • Die Auswirkungen spezifisch weiblicher Unterdrückungserfahrungen im Sinne eines erweiterten Traumakonzeptes auf die geschlechtliche Selbstwahrnehmung und das Körpererleben geflüchteter Frauen aus dem Iran in Österreich.
  • Nachhaltig(keit) lehren, lernen und leben - Am Beispiel von el mundo, dem Zertifikatsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung im Lehramt der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München.

Marie-France Chevon:

Birgit Forgó-Feldner:

  • Die österreichischen Auslandsschulen.

Brigitte Fuchs:

  • Die Emigrationsgeschichte und Integration der Krankenschwestern aus Kerala in Wien.
  • Perspektiven von Migratinnen*beraterinnen* auf die Einbindung von Anti-Rassismus und Feminismus in der Beratung von Migrantinnen*
  • The impact of gender norms on women's reproductive autonomy in Ghana's Upper East region.
  • Der Kampf um Selbstbestimmung und Freiheit: Geschichte feministischer Bewegungen im Iran im 20. Jahrhundert bis hin zu den Protesten 2022
  • Potenziale der politischen Organisation von transnationalen Sorgearbeiter*innen in der 24-Stunden-Betreuung in Österreich.
  • Welchen Beitrag leisten Wohnprojekte in Wien zu einer genderinklusiven Stadt? Welche Infrastrukturen und Strategien bieten sie für die Bewältigung und Umverteilung von unbezahlter Sorgearbeit?
  • Das europäische Grenzregime Chancen und Grenzen zivilgesellschaftlichen Engagements.

Martin: Gaenszle:

Alfred Gerstl:

  • Tingi-Culture auf den Philippinen: Von einer nachhaltigen Praktik zur 'Sachet Economy' - Die Rolle von und der Umgang mit Einweg-Plastiktütchen in Slums in Manila
  • The controversial legacy of late dictator Ferdinand Marcos (Sr.) and the 2022 Philippine presidential election campaign: A landslide victory for Ferdinand BongBong Marcos Jr. (BBM)
  • Die Herausforderungen der arktischen Kooperation: eine geopolitisch-historische Analyse.
  • Media Freedom in the Asia-Pacific Context: Navigating Challenges and Political
  • Die Bedeutung des Indopazifiks in der globalen Politik - Eine Analyse geopolitischer Strategien und Entwicklungsprojekte der EU, der VR China und der USA
    Transformation in Thailand.
  • Transnationale Entwicklungsprozesse: Eine kritische Auseinandersetzung mit der Forest City in Malaysia im Spannungsfeld von Wachstum und Gerechtigkeit.

Bea Gomes:

  • Der Globale Kaffeemarkt: transnationale Bewegungen, Kontinuitäten und Diskontinuitäten.
  • Perpetuating dependency in the mind - a field study in Uganda's organic agriculture sector.
  • Deported Migrants in Jamaika
  • Landreformen un Südafrika seit 1994: Landumverteilung zur Überwindung sozialer Ungleichheit.
  • Die Bedeutung von (persönlichem) Dialog für den interreligiösen Austausch am Beispiel der Muslim Jewish Conference von 2021 bis 2021.

Margarete Grandner:

  • An assesment of the situation of Syrian refugees living in informal camps in Lebanon.
  • Imker*innen als Aktuer*innen im (globalen) Nahrungsmittelsystem? Ihre Wahrnehmung und Strategien im Kontext des Bienensterbens.
  • Genderaspekte der "Revolution" Thomas Sankaras'.
  • Pro-Poor Tourism: Challenge of strategic sestination Management through community based tourism in Nkhotakota, Malawi.
  • Das erhöhte Interesse an bulgarischer Staatsbürgerschaft auf Basis Herkunft nach dem EU Beitritt Bulgariens.
  • Economic development in southern Africa after the collapse of the apartheid regime.
  • Neue soziale Bewegungen und politische Proteste in den USA.
  • Eine Analyse der medialen Darstellungen von Menschenrechtsverletzungen im Nahostkonflikt in österreichischen und deutschen Printmedien.
  • Gemeinsamkeiten nachhaltig erfolgreicher CPR-Management-Systeme. Eine vergleichende Analyse von Fallstudien anhand konkreter Parameter in Anlehnung an die Arbeit Elinor Ostrom.
  • Elite Athleticism and Dignity.
  • Which strategic, thematic and political criteria should  be fulfilled by a project, in order to be the 'germ cell' of systemic change?
  • A Critical Examination of Austrias Development Cooperation by Assessing the Peer Reviews prepared by the OECD DAC

Cengiz Günay:

  • Iranische Soft Power im Irak. Religiös-politische Aspekte und ihre Hintergründe.
  • Genderpolitik in Ruanda.
  • Social, political and economic aspects of unrecognized statehood in the TRNC.
  • Humanitäre Organisationen in der Grenzregion der spanischen Exklave Melilla: Ein Spannungsverhältnis zwischen humanitärer und politischer Grenzarbeit?
  • Ariel University: Brücke oder Barriere? Eine kritische Analyse der israelischen Bildungseinrichtung im
    besetzten Westjordanland.

Christian Haddad:

  • Democratizing Global Health Governance? Activism of the People's Health Movement at the World Health Organization.

Till Hilmar:

  • Der Ort der Zukunft und seine Vergangenheit. Ortsidentität(en) ehemaliger Bewohner*innen von Morschenich-Alt und deren Einfluss auf Haltungen zu Transformationsprozessen.

Othmar Höll:

  • Die Gefahren von Weltraummüll: Herausforderungen einer verantwortungsvollen Nutzung des Weltalls.

Julia Hofmann:

Ulrich Hofmeister:

Elisabeth Holzleithner:

Johannes Jäger:

  • Emanzipatorisches Potential für alternative regionale Entwicklung? Eine qualitative Analyse gesellschaftlicher AkteurInnen im Baskenland.
  • Rohstoffbasierte Entwicklung. Möglichkeiten und Grenzen aus einer politökonomischen Betrachtungsweise.
  • Counter-Hegemonic Resistance. Strategies of the Feminist movement in Argentina in the fight for free and legal abortion.
  • Die europäische Kreislaufwirtschaft aus globaler Perspektive. Eine polit-ökonomische Analyse der Chancen und Herausforderungen der kreislaufwirtschaft für eine sozial-ökologische Transformation.
  • Towards a new social contract? Über Entwicklungsimaginationen und andere diskurspolitische Nachwehen globaler Steuerflucht.
  • Political Economy in the Digital Age: the Dichotomy of Artificial Intelligence for socio-economic Development
  • Hindernisse bei der Implementierung des Europäischen Grünen Deals in ländlichen und peripheren Räumen
  • Urbane Bodenregime in Bolivien. Grenzen und Möglichkeiten leistbaren Wohnens in der Metropolregion Kantana (Cochabamba).
  • Die Rolle der KfW in der Finanzialisierung der Entwicklungszusammenarbeit - eine politökonomische Analyse.
  • Eine politökonomische Betrachtung des Mikrofinanzsektors am Beispiel der (Mikro-)-Klimarisikoversicherungen zur Bekämpfung von Klimawandel und Arbeit.
  • Gegen-Hegemonie vs. Trasformismo. Repräsentation der aktuellen Machtverhältnisse in Kolumbien.

Kerstin Jobst:

  • Sowjetische 'Indigenisierungspolitik' (Korenizacija) der Jahre 1923-1932 am Beispiel der ukrainischen Sprachpolitik.

Michael Jonas

  • Soziale Nachhaltigkeit bzw. Gerechtigkeit in der Planung und Umsetzung des Kiezblocks Komposistenviertel

Karen Kastenhofer:

  • Chancen und Herausforderungen der Anwendung Partizipativer Garantiesysteme in der österreichischen Landwirtschaft

Jens Kastner:

  • Zur Praxis feministischer  Raumaneignung

Fares Kayali:

Yuri Albert Kyrill Kazepov:

Katharina Kieslich:

  • Universal Health Coverage in österreichischen EZA-Projekten zur Aus- und Weiterbildung von Gesundheitsfachpersonal.

Lara Kierot:

  • Die Rolle von Utopien und positiven Zukunftasbildern in der transformativen Bildungspraxis.

Nina Klimburg-Witjes

  • Colonising the Cosmos: NewSpace Dreams and colonial Realities

 

Johannes Knierzinger:

  • Die Rohstoff- und Handelspolitik der Europäischen Union  Kohärenz im Interesse der Entwicklung?
  • Folgen der Umweltkatastrophe in Zentralasien1960-2020. Aralsee- Kok-Aral Damm Rettungsprojekt.
  • Holzmodifikationen - Holz für das gute Gewissen.
  • Smart city discourse and implementation. A comparison between Seestadt und Songdo.
  • Fast Fashion und die Auswirkungen aus ökologischer Perspektive.
  • Corporate governance of transnational mining companies and their socio-ecological impacts. The case of Chinese and European investment in Ghana.
  • Global cocoa value chains - An analysis of the nigerian cocoa value chain and its stakeholders with a special focus on the situation of small-scale farmers.
  • Transboundary water interactions - how South Africa uses it's role as a Hydro-hegemon in the Orange-Senque Basin.
  • Sozial-ökologische Transformationskonflikte: Wie Gewerkschaften für eine gerechte Transformation kämpfen.

Waltraud Kolb:

  • Translating Culture. Eine funktionale Übersetzungskritik von Aravind Adigas 'The White Tiger' und dessen deutscher Übersetzung.

Martina Kopf:

Karl Krajic:

Michaela Krenceyová:

  • Strategien der feministischen Akteurinnen in Wien im Bezug auf die gendervelevanten Maßnahmen der ÖVP-FPÖ Koalition seit Dezember 2017 bis Mai 2019.
  • Queer(ing) identities in K-popslash fanfiction.
  • Inherent inequalities and biases at the intersection of artificial intelligence and development.
  • Stille Post von oben nach unten? Wie wird Wissen zu Geschlechtergleichheit und Feminismus in einem Sport-for-Development-Projekt der GIZ zwischen den Organisator*innen und den lokalen Anwender*innen ausgehandelt und wer schafft sich daraus welche Handlungsräume?
  • Die (kolonial-)politische Linse. Analyse der fotografischen Sammlung S.M.S. 'Aurora' (1886-88).

Helmut Krieger:

  • Fernsehnothilfe. Wie evaluiert die EU mediale Entwicklungshilfe.
  • Die (Vor)Verlagerung des europäischen Grenzregimes nach dem 'langen Sommer der Migration'
  • Zum Verhältnis von Staat und Gesellschaft in der Protestkultur im Libanon
  • Die politische Ökonomie des "migration-security-development nexus' in der EU-Sahel-Strategie.
  • Food Sovereignty as Resistance: Alternative Development in Palestine?
  • Liberale Demokratien im Krieg: Eine geschlechterkritische Analyse der Legitimation des Afghanistankriegs in Deutschland und dem Vereinigten Königreich.

Rene Kuppe:

  • Sovereign risk taking to strenghten the convergence of international investment law. An analysis of original inent in Investor State Dispute Settlement.
  • Spiritueller Tourismus im Kontext von Nachhaltigkeit und Erhaltung der heiligen Stätten am Fallbeispiel von Wirikuta, Mexiko.
  • Emerging challenges and potential benefits for SMEs in the global South from EU supply chain regulations
  • Die Auswirkungen von Covid19 auf Kanadas First Nations - über Herausforderungen und Lösungsansätze
  • US-Canada Arctic Diplomacy. Territorial Claims to the Northwest Passage. Indigenous Peoples' Perspectives and United Nations Instruments
  • Das Lieferkettensorgfaltspflichtgesetzt (LkSG). Eine Framing-Analyse zur medialen Berichterstattung deutscher Tages- un Wochenzeitungen.
  • E-waste in Africa.
  • Vom Estallido Social zur neuen chilenischen Verfassung? Eine Analyse des chilenischen Verfassungsprozesses im Kontext des Neuen Lateinamerikanischen Konstitutionalismus.
  • Global Chains, Local Concerns: The Role of Due Diigicence in Shaping Coprorate Responsibility and Social Equity.
  • 'Grüner' Wasserstoff aus La Guajira, Kolumbien - Chance auf eine 'gerechte Energiewende' oder ein Projekt des extraktivistischen 'grünen' Kolonialismus?
  • Die Rückgabe von kulturellem Erbe indigener Völker

Margarita Langthaler:

  • Chancen und Grenzen transformativer Bildung in der EZA  - eine kritische Perspektive des Aquahub-Projekts in Kenia.
  • Turkey's Development Assistance Approach to Africa in the context of Gender Equality and Womens Empowerment. A Care Study from the field focused on Vocational Training programme.

Borayin Larios:

Elisabeth Lechner:

  • Who’s #ThatGirl? Eine intersektionale Analyse des #ThatGirl Trends in den sozialen Medien.

Nicole Lieger:

  • Plastics Strategy in a circular economy - Policies, Legislation and Implementation Status in EU and Austria.
  • "Refill on the go" - Mehrweg-Verpackungen in Konsument:innenhand als Lösungsansatz gegen die Ressourcenverschwendung bei Getränkeverpackungen?
  • Revival of the Circular Economy in Russia. Challenges and Opportunities for Paper Recycling

Beate Littig:

  • Sozial. Ökologisch. Unternehmerisch. eine Grounded Theory über Social Entrepreneurs in Österreich.

Marion Löffler:

  • The impact of the state of emergency on the work of feminist organisation in Serbia: challenges an dopportunities

Rüdiger Lohlker:

Johannes Maerk:

Christa Markom:

  • Racism on Tiktok

Stefan Marx:

  • Digitalisierung der Macht. Der marxsche Wertbegriff und Algorithmen. Eine theoretische Analyse zur gesellschaftlichen Eigendynamik der Digitalisierung.
  • Could Blockchain technology be used to make democratic processes more secure within the
    Mexican electoral system?
  • Moderne Hexen: Die Kommodifizierung von Spiritualität auf Social Media

Monika Mayerhofer:

  • Ubuntu - eine Möglickeit zur Anpassung an den Klimawande.
  • Suadi-Arabien: Die Auswirkungen der wirtschaftlichen Diversifikation auf Geschlechterdynamiken und Frauenrechte.

Katharina Meissner-Schoeller:

Monika Mokre:

Berthold Molden:

  • Solidarität mit chilenischen Geflüchteten im Österreich der 1970er- und 1980er Jahre.

Wolfgang Mueller:

  • Ukraine-Krise. Folgen des russisch-ukrainischen Konflikts 2014-2020.
  • Wandel der Europäischen Sicherheitsarchitektur - Zeitenwende mit 24.2.2022.
  • The Role of the BRICS in International Development Assistance

Eva-Maria Muschik:

  • Ungleichheiten im internationalen Fußballgeschäft. Der Einfluss der Féderation Internationale de Football Association (FIFA) auf nationel Regierungen im Zuge der Ausrichtung von Fußballweltmeisterschaften.
  • Die verhinderte Dekolonisierung der Westsahara - der vergessene Kampf um Unabhängigkeit und Rohstoffe.
  • Gemeinsam an einem Strang? Pandemie und Menschen ohne Papiere in Wien
  • Die vergessenen Opfer des nuklearen Wettrüstens: Eine Untersuchung der Entschädigungsansätze für die Betroffenen der Atomtests im kolonialen Algerien, Französisch-Polynesien und Marshallinseln.
  • Internationale Demokratieförderung in der Praxis: Eine inhaltsanalytische Betrachtung der Bundestagsdebatten zur Bundeswehrbeteiligung in Bosnien Herzegowina, Irak und Mali (1995-2013/2018).

Ursula Naue:

  • Studieren mit Behinderung als Drittstaatenangehöriger in Österreich.

Farah Naz:

  • Challenging the stigma of obesity in the labor market: an intersectional analysis including a woman`s perspective.

Tina Olteanu:

  • Development of Democracy in Ukraine after Euromaiden

Stefan Ossmann:

  • Overcoming Barriers: An analysis of relevant actor perceptions on labour market integration of female third-country nationals in rural Austria.

Sara Paloni:

  • Frauen* alleine auf der Flucht. Wahrnehmungen und Herausforderungen afghanischer Frauen am Fluchtweg und m Asylverfahren in Österreich.
  • Frauen mit Migrationserfahrung in Führungspositionen: Ein Vergleich innerhalb der EU entlang der Länder Österreich und Luxenburg
  • Diskriminierungserfahrungen an der Universität Wien.
  • Intersektionalität & DDR-Erinnerung der "Nach-Nachwendegeneration".
  • Reclaiming the Ocean: Colonial struggles of WestAfrican Aquatic Practices

Daniel Pateisky:

  • Sorgearbeit als Türöffner? - Erwartungen und Realitäten junger Menschen aus Osteuropa nach Ankunft in Deutschland über Volontariatsprogramme.
  • Gewalt gegen ältere und pflegebedürftige Personen in Langzeitpflegeeinrichtungen während der Coronakrise.

Michaela Pfadenhauer:

  • Yppenplatz in Wien, eine raumsoziologische Perspektive

Melanie Pichler:

  • Umweltschutz als Umweltrassismus. REDD+ als Form einer "racialised-capitalist-accumulation".

Caroline Plescia

  • Rechtsaußenparteien und die Motive ihrer Anhänger*innen. Eine Analyse in Italien und Deutschland

Jan Pospisil:


  • Reciprocity of Violence and Citizenship in Brazil: Is Violence in Brazil out of control.
  • Egypt's Foreign Threats and it's impact on the Egyptian Security Plicy since 2014
  • 'Locals' im Peacebuilding - internationale Zusammenarbeit in Friedensprojekten der ADA

Barbara Prainsack:

  • Die Wahrnehmung von Solidarität in der österreichischen Asylpolitik: Eine Untersuchung der Perspektive von Flüchtlingshelfer*innen während der Ukraine-Krise und der 'Flüchtlingskrise' 2015.

Sabine Prokop:

  • SDG 5 und Zonta.
  • Weiße Helden*innen - Eine kritische Auseinandersetzung mit kurzfristigen internationalen Freiwilligendiensten im Globalen Süden.
  • (Alltags-)Rassismus und Medien - Eine diskursanalytische Annäherung.
  • Transnationale Leihmutterschaft und Reporduktionstourismus.
  • Religiosität und politische Meinung. China im Tibet-Diskurs von tibetischen Buddhist*innen und Tibet-Symphatisant*innen in Wien.
  • Wie wird die Polizei in Wien für Diversität sensibilisiert?
  • Umkämpfter Schwangerschaftsabbruch: Reaktionäre Dynamiken und ihr Einfluss auf den Zugang zu Abtreibungsmöglichkeiten und ergebnisoffener Beratung.
  • Tip for autonomy? Wie sich Digitalisierung und Plattformisierung auf die Arbeit von Onlne-Sexarbeiter*innen auswirken.
  • Gekommen, um zu bleiben? Eine kritische Betrachtung des Anwerbeprogramms Triple Win hinsichtlich der Lebens- und Arbeitssituation von Pflegefachkräften aus dem außereuropäischen Ausland in Deutschland.
  • Kulturalisierung von Femi(ni)ziden & geschlechtsspezifischer Gewalt: Verschränkung patriarchaler & rassistischer Machtverhältnisse im Kapitalismus am Beispiel Österreich.
  • Menschenrechtsverletzungen und eine (traumasensible) Wiedergutmachung im Hinblick auf die komplexe posttraumatische Belastungsstörung (kPTBS)
  • Bewegte Achtsamkeit und neoliberales Selbst

Michelle Proyer:

Hans Pühretmayer:

  • Die Seenotrettung im Mittelmeer - eine migrationspolitisch umkämpftes Terrain. Eine herrschaftskritische Untersuchtung der humanitären Ausgestaltung der Mittelmeergrenze.

Isabella Radhuber:

Christian Rammel:

Kirsten Rüther:

  • Think Water - Approaching concepts of Cape Town as an opportunity city.
  • Cape Town Informal.

Julia Sachseder:

Lamine Sarr:

  • Kultureller Widerstand im palästinensischen Kontext. Die Vision einer cultural intifada des Freedom Theatres in Jenin.
  • Die Herrschaft Leopolds II. von Belgien im Kongo
  • Franz Fanons antikoloniale Theorien: Anwendungsmöglichkeiten für die aktuelle Weltlage
  • Dominant narratives and public discourses of migrant women in Austria observed through Gender based Violence
  • Language barriers for migrants in Germany: an assesment of language policy effectiveness and integration issue.
  • Motivations Of Sending Remittances: The Example of Austrianturks as a Diaspora Community.
  • Expansion China - Der Einfluß chinesischer Entwicklungsinvestition aud die kenianische Wirtschaftsentwicklung.
  • Ressourcenkonflikte in der DRK. Der Fall des Kobaltabbaus in der Region Haut-Katanga.
  • Social Entrepreneurship in East Africa - a critical case study of the Social Innovation Academy.
  • Frankreich und Luxemburg im Mali seit Ende des 20. Jahrhunderts
    Strategisch-entwicklungspolitische Verflechtungen im Spiegel außen- und sicherheitspolitischer Interessen
  • Impact Bonds in der Entwicklungszusammenarbeit: Globale Machtstrukturen, Investmentkapital und die Zone des Nicht-Seins.
  • Untersuchung der Auswirkungen internationaler Sanktionen gegen den Iran angesichts der Verletzung von Frauenrechten.

Birgit Sauer:

Cornelia Schadler:

  • Knowledge Production and Transfer Regarding Consent Practices within Vienna's BDSM Communities.

Wolfram Schaffar:

  • Neue soziale Bewegungen und politischer Protest in den USA.
  • Myanmar in transition: The Letpadaung Copper Mine conflict and the rule of law.

Anke Schaffartzik:

Elisabeth Scheibelhofer:

  • Maßnahmen zur Integration von AsylwerberInnen auf kommunaler Ebene nach dem Sommer 2015.
  • Die Relevanz der Zivilgesellschaft bei der Integration von geflüchteten Frauen aus der Ukraine in Wien

Johann Schelkshorn:

Lukas Schemper: 

Karin Schönpflug:

  • Das "rote Gold" Chiles. Zwangsumsiedlung von Minenarbeiter_innen und ihren Familien.
  • Care-zentriertes Wirtschaften - eine Möglichkeit in Österreich?
  • Die Rolle von Queernes im Klimagerechtigkeitsaktivismus.
  • Coven of Capital. The Dual Role of Witches as Economic Scapegoats and Political Tools.

Walter Schicho:

  • Das Afrikabild ausgewählter österreichischer Massenmedien.

Erwin Schmid:

Thomas Schmidinger:

Etienne Schneider:

  • Die Klimapolitik der EU im Sahel.
  • Ungleiche Entwicklung in der Europäischen Union - Europäische Industriepolitik und "Next Generation EU" als neue Garanten für Entwicklung?
  • The Just-in-Time method in global value chains: Its state, weaknesses and implications in times of modern crises.
  • Empowerment bei Energiegemeinschaften in Österreich.
  • Agrarische Entwicklung im hegemonialen Kontext europäischer Bioökonomie.
  • Financialization processes through climate change mitigation policies? The case of teh EU.

Robert Schneider-Reisinger:

  • Menschenrechte von und für Menschen mit Behinderungen: Subjektive Wahrnehmungen zum Einfluss des Sports auf deren Realisierung

Dieter Segert:

Valentin Seidler:

  • Considering informal institutions in Urban Development Planning.

Timo Seidl

Zeynep Sezgin:

Stanislav Shmelev:

Arno Sonderegger:

  • Panafricanismos. Auf den Spuren panafrikanischen Bewusstseins im Spanien des 21. Jahrhunderts durch das Prisma der Prinzipien liberté, égalite und fraternité.
  • Ambazonia - Imaginationen von Nationalismen in Kamerun

Saskia Stachowitsch-Clar:

    Gunnar Stange:

    • The political ecology of temperate rainforests in Cochamo, Northern Patagonia, Chile: local narratives of conservation and tourism development.
    • Intercultural competence in military missions: An investigation on the role of German Foreign Area Specialists in Afghanistan.

    Cornelia Staritz:

    • Schokolade & Entwicklung
    • Worker Power in Global Production Networks - The Case of Mexican Maquila Workers
    • Cash Transfers in der internationalen EZA - der Ansatz von 'Give Directly' aus österreichischer Perspektive
    • Important Substitution for Industrial Development? Analysis of the Effects of the Protective Second-Hand Clothing Tariff Policy on the Rwandan Textile and Garment Industry
    • Inwiefern stellt das Lieferkettengesetz eine Lösung für Menschenrechtsverletzungen in der Kakaoindustrie in Ghana dar?

    Sabrina Steindl-Kopf:

    Margret Steixner:

    Christoph Steinhardt:

    Frank Stern:

    • Fauda und die (orientalistische?) Darstellung des Anderen.

    Gernot Stimmer:

    • Demokratische Innovationen in Lateinamerika.

    Daniel Tröhler:

    Meropi Tzanetakis:

    • Die soziale und politisch eRolle von Algorithmen in Kryptomärkten

    Berthold Unfried:

    Alice Vadrot:

    Roland Verwiebe:

    Elvira Wakelnig:

    • Welche Hintergründe und Motive haben christliche Hilfsorganisationen im Libanon und inwiefern zeigt sich ihr Einfluss im gesellschaftlichen und politischen Bereich?

    Rudy Weissenbacher:

    • Abhängigkeit ungarischer regionen von ausländischen Direktinvestitionen im automobilsektor im zeitalter des Mobilitätswandels
    • Gefangen in der Peripherie? Periphere Regionalentwicklung am Beispiel Apuliens

    Ursula Werther-Pietsch:

    • Sustainable Peace through psychological components - an analysis of the Infrastructure for Peace (I4P) in Ghana on national, regional and district levels

    Michaela Windischgrätz:

    Michael Zach:

    • Das Erbe des Sklavenhandels in Gambia anhand von Erinnerungskulturen.

    Tatiana Zhurzhenko:

    Patricia Zuckerhut:

    • Politische Ökologie und Ressourcenfragen: Krisendynamiken der Wasserverschmutzung im post-kolonialen San Cristobal de las Casas, Chapas, Mexiko.
    • Mapping eines Aktivist*innen Netzwerkes für Namibia Reisende als Dekonoliasierungsansatz des Tourismus Sektors.
    • Biodiversität, Ernährungssouveränität und ökologischer Landbau am Beispiel der Navdanya Biodiversity Conservation Farm in Dehradun, Uttarakhand, Nordindien
    • Alter und andere Achsen des Othering - eine ethnografische Forschung innerhalb eines Wiener Pensionist:innenklub.
    • Community Supported Agriculture (CSA) in Deutschland und Italien - Eine Untersuchung der Gemeinsamkeiten und Unterschiede sowie Zukunftschancen und möglichen Risiken an vier ausgewählten Fallbeispielen.
    • Queeres Altern.