Masterarbeiten in Erstellung (eingereichte Arbeitstitel) – Masterstudium Internationale Entwicklung

Liste der Arbeitstitel der eingereichten MA-Arbeiten (nach BetreuerIn sortiert). Die Liste wurde aus Gründen des Datenschutzes anonymisiert.

Ilker Atac:

  • "Das Recht, Rechte zu haben". (nicht-)Bürger*innenschaft im Refugee Protest Camp Vienna

Tibor Aßheuer:

Brigitte Bailer-Galanda

  • Männlichkeit(en) und Gewalt in deutschnationalen Burschenschaften

Thomas Benesch:

Adams Bodomo:

  • Exportation of chinese development paradigm: challenge to the liberal word oder? A Case study in West Africa.

Alina Brad:

  • Das Spannungsverhältnis zwischen dem Phänomen "Landgrabbing" und dem Konzept der "Gesellschaftlichen Naturverhältnisse".
  • DIE LINKE als Vorreiter einer sozial-ökologischen Transformation? Ein Vergleich der Wachstumsnarrative von 2005 bis 2021.

Ulrich Brand:

Vera Brandner:

Javier Bru-Peral:

Claudia Brunner:

Markus Brunner:

  • Die Querdenkerszene im Kontext gesellschaftlicher Veränderungen.

Samuel Camenzind:

  • Sentient resources? A critical approach towards the role of non-human
    animals in production processes.

Alejandro Cunat:

  • The italian leather manufacture since 1990s: between increased integration and the alleged necessity to revise its economic spatial organization.

Antje Daniel:

  • Weibliche Entrepreneurinnen in Kairo, Ägypten - Der Alltag zwischen unbezahlter Care-/Hausarbeit und Entrepreneurship.
  • Klimagerechtigkeit und soziale Bewegungen in Kapstadt. Die Anpassung globaler Problemlagen an den lokalen Kontexten.
  • Framing, strategies and (counter-)hegemonic elements of the 'Extinction Rebellion' movement in Great Britain and Austria.
  • Vom Wandel zur Krise? Eine Framing-Analyse der Klima-Berichterstattung.
  • Fridays for Future als Bildungsraum - individuelle Bildungsprozesse in einer sozialen Bewegung und deren biographischen Konsequenzen.
  • Beteiligungsmotive an Umweltprotesten in Österreich mit den Fallbeispielen Hainburger Aubesetzung 1984 und Fridays for Future.

Julia Dahlvik:

  • Offene Kinder- und Jugendarbeit mit geflüchteten Jugendlichen.

Petra Dannecker:

  • Migration-Development Nexus: The Nigerian Diaspora in Vienna, Austria.
  • Rurale Elektrifizierung in Myanmar.
  • Agrarpolitik, Milchquoten und bäuerliche Lebenswelt.
  • Stadt ohne Grenzen? Migrantischer Aktivismus, Solidaritätsnetzwerke und die Aushandlung von Citizenship im europäischen Kontext
  • Mumbais Straßen als Spielplatz der Entwicklung. Ein Perspektivenwechsel auf das Phänomen Straßenkinder und die Herausbildung ihrer Fähigkeiten.
  • Wer darf wohnungslos und wer muss obdachlos sein?
  • Sport und Integration.
  • Die Stimmen der philippinischen Diaspora - über die Positionierungen der philippinischen Diaspora in Wien zu dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte.
  • Migrationsbewegungen in Ungarn.
  • Koloniales Erbe und Koloniale Erinnerung in Deutschland, in Bezug auf Namibia.
  • Die klimabedingte Flucht und die nötige Sicherstellung der Menschenrechte der betroffenen Personen.
  • Das Europäische Grenzregime im Mittelmeer.
  • Widerstandsperspektiven der lokalen Bevölkerung und des Bündnisses "Alle Dörfer bleiben" im Braunkohlerevier Rheinwald.
  • "Mädchen helfen Mädchen" - Integration durch Culture Brokers.
  • Migration und Rückkehr - Die Rolle der internationalen Organisation für Migration im Prozess der Rückkehr und Reintegration von freiwilligen rückkehrenden MigrantInnen an Fallbeispielen aus Österreich und Deutschland.
  • Empowerment durch Fußball und Sport for Development.
  • Sicherheitsdispositive des Menschenhandels in der Europäischen union unter Berücksichtigung des Migration-Sicherheits-Nexus und entgrenzter Identitätskonstruktion.
  • Kollektive Identitätskonstruktionen in der zivilgesellschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit.

Inci Dirim:

Emma Dowling:

  • Autoritärer Populismus + neoliberale Tranaformation. Eine Reproduktionsperspektive.

Gert Dressel:

Friedrich Edelmayer:

  • Hongkong in der Transition - Britische und chinesische Landrechtspolitik und ihre sozialen, wirtschaftlichen und politischen Folgen.
  • Die Folgen und Auswirkungen der maritimen Schiedsverfahren im Golf von Bengal.
  • Handelsbeziehungen der Europäischen Union in Afrika.
  • Quatar vs Bahrain - a long standing conflict, it's resolution and impact on international law.
  • Water Scarcity: Freshwater disputes in the Nile River Basin.
  • Nicaragua und Costa Rica - Eine schwierige Nachbarschaft.
  • Hegemony in the Azov-Black Sea region: Problem of the Kersch Strait incident and its consequences.
  • Die Rolle von Insularität bei der Urbanisierung von Edo.
  • Die politische und soziale Dimension der globalen Abfallkrise am Beipsiel der indonesischen Insel Java.
  • Der Einfluß der Diaspora auf den Erhalt der ethnischen Identität und der Interaktion mit der historischen Heimat - am Beispiel der ukrainischen Diaspora in Österreich.
  • Die Umerziehungslager in Xinjiang - Ein Krieg gegen den Terror?
  • Welche Chancen hat der Tourismus auf Kuba?
  • Die Beziehungen Frankreichs zu seinen überseeischen Territorien. Eine Analyse der französischen Überseepolitik mit Fokus auf die Insel Mayotte.
  • A Partnership with China leads to Exploitation or Gain: the case of Kazakhstan.
  • 'Bringing the political back in' A critical perspective on Singapores smart city strategies.
  • Western Colonial Education's Effects on Canadian Indigenous Cultural Identity
  • Marine pollution in the South China Sea: environmental, territorial an deconomic implications
  • What prevents Cyprus from Unification?
  • Water, Sanitation and Hygiene in Guam: The challenges of climate change.

Judith Ehlert:

  • Foodsharing zwischen Reformismus und Revolution.
  • Eine Analyse der Bedeutung und der Herausforderungen von Kleinbäuerinnen in der G8 Initiative New Alliance for Food Security and Nutrition.
  • Psychische Belastungen und Suizide in der österreichischen Landwirtschaft
  • Sustainable Food Systems - Food Rescue Projects in Russian Federation

Birgit Englert:

  • Negotiations of (Im)Mobilities - An Actor-Centered Approach with the Tanzanian Artist Atakalo Soko.
  • Ausbeutung oder sozio-kulturelles Erbe? Das Phänomen der Talibés in Saint-Louis, Senegal am Beispiel der NPO "Jardin d'Espoir".
  • Die Bilder der Anderen. Von Fragen der Repräsentation, Selbst- und Fremddarstellung in Bezug auf Afrika, exemplarisch anhand des Buches "Africa State of Mind".
  • Eine historische Betrachtung des Lebenswerkes von Wangari Maathai

Gerald Faschingeder:

  • Lebensweltliche Mehrsprachigkeit im monolingual konzipierten Schulsystem Österreichs
  • Gesellschaftliche Entwicklung durch Soziale Arbeit? Eine Analyse der sozialpolitischen Veränderungsmöglichkeiten durch Sozialarbeitende in der Praxis.
  • Partizipiation - Strategien partizipativer Projektentwicklung in der EZA.
  • Das Potential von counter-mapping zur Dekolonisierung von urbanen Räumen am Beispiel Wien.

Elmar Flatschart:

  • Geschlechterhierarchien in linken Studierendenverbänden in Österreich.
  • Weiblichkeitskonzepte und -erfahrungen von geflüchteten Iranerinnen in Österreich.

Birgit Fritz:

Marie-France Chevon:

Brigitte Fuchs:

  • The subjective masculinity experience of male climate activists: A mixed method analysis.
  • (Eingeschränkte) Agency in der transnationalen Sorgearbeit. Handlungsspielräume von 24-Stunden-Betreuer*innen in Österreich während der Corona-Pandemie.
  • Die Emigrationsgeschichte und Integration der Krankenschwestern aus Kerala in Wien.

Martin: Gaenszle:

Bea Gomes:

  • Racism and Diversity Management in the context of UN Organizations.
  • Der Globale Kaffeemarkt: transnationale Bewegungen, Kontinuitäten und Diskontinuitäten.
  • Fluchtbedingte Migration vor dem Hintergrund des andauernden Konflikts um die Westsahara - Möglichkeiten und Handlungsspielräume?
  • Perpetuating dependency in the mind - a field study in Uganda's organic agriculture sector.
  • Deported Migrants in Jamaika
  • Landreformen un Südafrika seit 1994: Landumverteilung zur Überwindung sozialer Ungleichheit.
  • Die Konstituierung von 'ethnisch' segregierten Bildungsräumen durch diskursive Repräsentationen von Wiener Schulen
  • Belonging-Konzept und individuelle Mehrsprachigkeit: Eine nähere betrachtung der Frage der Zugehörigkeit der 2. rumänischen Migrationsgeneration.
  • Die Bedeutung von (persönlichem) Dialog für den interreligiösen Austausch am Beispiel der Muslim Jewish Conference von 2021 bis 2021.

Margarete Grandner:

  • An assesment of the situation of Syrian refugees living in informal camps in Lebanon.
  • Die Rolle der Frau im 'Creative Capitalism' am Beispiel der Bill und Melinda Gates Foundation.
  • Imker*innen als Aktuer*innen im (globalen) Nahrungsmittelsyste? Ihre Wahrnehmung und Strategien im Kontext des Bienensterbens.
  • Engaging Men & Boys: Die Rolle der Männer im Kontext von Geschlechtergleichheit im Rahmen der österreichischen EZA.
  • Transnationale Geschichte im Österreichischen Schulunterricht der Neuen Mittelschule. Schule im Wandel der Transnationalisierung.
  • Genderaspekte der "Revolution" Thomas Sankaras'.
  • "The law gives it and the law takes it away" - der Konflikt um den Chagos-Archipel.
  • Die Spuren die Zucker und Kartoffel hinterließen.
  • Pro-Poor Tourism: Challenge of strategic sestination Management through community based tourism in Nkhotakota, Malawi.
  • Eine kritische Diskurs- und Medienananlyse der Flüchtlingsthematik und Fluchtursachen in der Kronenzeitung 2015-16.
  • HIV in südafrikanischen Medien - Aufklärung durch Unterhaltung.
  • Das erhöhte Interesse an bulgarischer Staatsbürgerschaft auf Basis Herkunft nach dem EU Beitritt Bulgariens.
  • [K]aos und Katastrophenhilfe
  • Economic development in southern Africa after the collapse of the apartheid regime.
  • Der neue "Eiserner Vorhang" und dessen Darstellung in den ungarischen Medien.
  • Neue soziale Bewegungen und politische Proteste in den USA.
  • Eine Analyse der medialen Darstellungen von Menschenrechtsverletzungen im Nahostkonflikt in österreichischen und deutschen Printmedien.
  • Gemeinsamkeiten nachhaltig erfolgreicher CPR-Management-Systeme. Eine vergleichende Analyse von Fallstudien anhand konkreter Parameter in Anlehnung an die Arbeit Elinor Ostrom.
  • Elite Athleticism and Dignity.
  • Which strategic, thematic and political criteria should  be fulfilled by a project, in order to be the 'germ cell' of systemic change?
  • John Stuart Mill und die große irische Hungersnot des 19. Jahrhunderts.

Reena Mary George:

Georg Grünberg:

Cengiz Günay:

  • Iranische Soft Power im Irak. Religiös-politische Aspekte und ihre Hintergründe.
  • Balancing Security and Development in Migration Policy - The EU's Mobility Partnership with Jordan.

Christoph Gütermann:

Julia Harnoncourt:

Helmuth Hartmeyer:

  • The State of Global Education-Education for Sustainable Development in the context of Non.Formal Education in Greece.
  • Übersehenes Potential? - Songtexte als Ausdruck von Kritik. Eine empirische Analyse anhand der Werke sechs zeitgenössischer Künstler*innen.
  • Study abroad: The main impacts on students out of Ukraine.

Peter Hauslohner:

Martin Heintel:

Othmar Höll:

  • Die Gefahren von Weltraummüll: Herausforderungen einer verantwortungsvollen Nutzung des Weltalls.

Julia Hofmann:

Ulrich Hofmeister:

Johannes Jäger:

  • Emanzipatorisches Potential für alternative regionale Entwicklung? Eine qualitative Analyse gesellschaftlicher AkteurInnen im Baskenland.
  • Rohstoffbasierte Entwicklung. Möglichkeiten und Grenzen aus einer politökonomischen Betrachtungsweise.
  • Das Versprechen des Guten Lebens. Rohstoffbasierte Entwicklung der Mongolei am Beispiel der Kupfer und Goldlagerstätten des kanadisch-mongolischen Unternehmens OyuTolgoi in der Region Ömnö-Gobi Aimag.
  • Counter-Hegemonic Resistance. Strategies of the Feminist movement in Argentina in the fight for free and legal abortion.
  • Die europäische Kreislaufwirtschaft aus globaler Perspektive. Eine polit-ökonomische Analyse der Chancen und Herausforderungen der kreislaufwirtschaft für eine sozial-ökologische Transformation.
  • Finanzialisierung der marginalisierten Gruppen (sectores populares) in Lateinamerika.
  • Prison industrial Complex in den USA politökonomisch-intersektional analysiert.
  • Towards a new social contract? Über Entwicklungsimaginationen und andere diskurspolitische Nachwehen globaler Steuerflucht.

Kerstin Jobst:

  • Sowjetische 'Indigenisierungspolitik' (Korenizacija) der Jahre 1923-1932 am Beispiel der ukrainischen Sprachpolitik.

Jens Kastner:

Yuri Albert Kyrill Kazepov:

  • Partizipation in Medellíns Stadtentwicklung

Maisa Khalil:

Christine Klapeer:

Katharina Kieslich:

  • Universal Health Coverage & Health Inequity

Johannes Knierzinger:

  • Die Rohstoff- und Handelspolitik der Europäischen Union  Kohärenz im Interesse der Entwicklung?
  • Folgen der Umweltkatastrophe in Zentralasien1960-2020. Aralsee- Kok-Aral Damm Rettungsprojekt.
  • Der European Green Deal - Welche Chancen, Auswirkungen und Risiken birgt der EGD? Ein Vergleich von Umwelt-Abkommen der letzten zwanzig Jahre und dem EGD.
  • Holzmodifikationen - Holz für das gute Gewissen.
  • Smart city discourse and implementation. A comparison between Seestadt und Songdo.
  • Single-use plastics in the EU. How cooperations influence legislation through lobbying.
  • Extraktive Industries Transparency Initiative (EITI) in Ghana und Sambia.
  • Fast Fashion und die Auswirkungen aus ökologischer Perspektive.
  • Corporate governance of transnational mining companies and their socio-ecological impacts. The case of Chinese and European investment in Ghana.

Martina Kopf:

  • Rassismus in Populärmedien - eine Filmanalyse von 'Wild Girls - auf Highheels durch Afrika' &, 'Auf der Flught - das Experiment'.

Michaela Krenceyová:

  • Die Wechselwirkungen zwischen Bildungsaspirationen, strukturellen Hindernissen und Resilienzstrategien - Syrische geflüchtete Studierende in Wien.
  • Strategien der feministischen Akteurinnen in Wien im Bezug auf die gendervelevanten Maßnahmen der ÖVP-FPÖ Koalition seit Dezember 2017 bis Mai 2019.
  • Mobilitätsbasiertes "Aussteigertum" - Alternative Lebensform als widerständige Praxis?
  • Rassismus in Österreich. Eine kritische Diskursanalyse österreichischer Printmedien aus dekolonialer Perspektive.
  • (Re-)Produktion multidemensionaler sozialer Ungleichheit in/durch Schule am Beispiel von Miderwertigkeitserfahrungen ehemaliger Hauptschüler_innen und ihren Auswirkungen auf das Selbstbild.
  • Queer(ing) identities in K-popslash fanfiction.
  • Weißes Engagement in antirassistischen Initiativen in Wien.
  • On white Allyship Development. Emotionen und Erfahrungen weißer Personen in ihrem Zugang zu Antirassismus.

Helmut Krieger:

  • Fernsehnothilfe. Wie evaluiert die EU mediale Entwicklungshilfe.
  • Kein Ort zum Bleiben. Intern Vertriebene in El Salvador.
  • "A Staff for its Wayfarers". On the Discoursive Construction of an "Iranian Proxy Policy", Iran's Regional Alliances and the IRGC Al-Quds Force.
  • Gewählte Sicherheit - Die Normalisierung eines präventiven Sicherheitsregimes in Deutschland im Kontext internationaler Fluchtbewegungen.
  • Ordnung durch Sanktionen? Eine regulationstheoretische Analyse der EU-Sanktionen gegenüber dem Iran im Rahmen des JCPOA

Rene Kuppe:

  • Sovereign risk taking to strenghten the convergence of international investment law. An analysis of original inent in Investor State Dispute Settlement.
  • Welche Maßnahmen werden gegen intolerable Kinderarbeit in Bolivien gesetzt und wie sind sie im Sinne der postkolonialen Theorie einzustufen?
  • Climate-induced resettlement strategies of indigenous peoples  Shown at the field study of the Kuna people at the Panamanian San Blas Islands.
  • Spiritueller Tourismus im Kontext von Nachhaltigkeit und Erhaltung der heiligen Stätten am Fallbeispiel von Wirikuta, Mexiko.

Bernhard Leubolt:

Nicole Lieger:

  • Wiederverwendung von Textilien - ein Beitrag zur Kreislaufwirtschaft.
  • Plastics Strategy in a circular economy - Policies, Legislation and Implementation Status in EU and Austria.

Beate Littig:

  • Sozial. Ökologisch. Unternehmerisch. eine Grounded Theory über Social Entrepreneurs in Österreich.

Rüdiger Lohlker:

Paul Luif:

Monika Mayerhofer:

  • Incels - Eine Gemeinschaft der rechten Radikalisierung? Eine Forenanalyse.

Monika Mokre:

Wolfgang Mueller:

  • Ukraine-Krise. Folgen des russisch-ukrainischen Konflikts 2014-2020.
  • Russlanddeutsche Spätaussiedler und ihre Integration in Deutschland seit den 1990er Jahren.

Ursula Naue:

  • Studieren mit Behinderung als Drittstaatenangehöriger in Österreich.

Michael Obrovsky:

Tina Olteanu:

  • Development of Democracy in Ukraine after Euromaiden

Sara Paloni:

  • Wahrnehmungen von Frauen hinsichtlich der Vereinabarkeit von Beruf und Familie während der Corona krise in Österreich.
  • Frauen* alleine auf der Flucht. Wahrnehmungen und Herausforderungen afghanischer Frauen am Fluchtweg und m Asylverfahren in Österreich.
  • Für_Mit_Umeinander Sorgen. Eine qualitative Untersuchung von nicht-normativen Sorgegemeinschaften.

Daniel Pateisky:

  • Sorgearbeit als Türöffner? - Erwartungen und Realitäten junger Menschen aus Osteuropa nach Ankunft in Deutschland über Volontariatsprogramme.
  • Gewalt gegen ältere und pflegebedürftige Personen in Langzeitpflegeeinrichtungen während der Coronakrise.
  • Inklusive Bildung - Die äthopische Übersetzung eines globalen Konzepts. Eine kritische Analyse inklusiver politischer Bildungsstrategien in Äthopien.

Melanie Pichler:

  • Umweltschutz als Umweltrassismus. REDD+ als Form einer "racialised-capitalist-accumulation".

Christina Plank:

  • Transformation through activism - an analytical analysis of activisms influence in Hungary.

Jan Pospisil:

  • Das Zusammenwirken von Amnestien und Wahrheitskommissionen in Transitionsprozessen anhand des Beispiels Nepal.
  • Reciprocity of Violence and Citizenship in Brazil: Is Violence in Brazil out of control.

Sabine Prokop:

  • SDG 5 und Zonta.
  • Wahrnehmung und Wirklichkeit - Wie wir unsere Umwelt unbewusst beeinflussen.
  • Feministische künstlerische Strategien gegen die Verwicklung von Rassismus und progressiven Gender-Normen.
  • Performing agender: Perspektiven auf Geschlechterperformanzen nicht-binärer Menschen in Österreichs zwangsbinärem Geschlechtersystem.
  • Der Zapatismus und die Zeitung.
  • Weiße Helden*innen - Eine kritische Auseinandersetzung mit kurzfristigen internationalen Freiwilligendiensten im Globalen Süden.
  • (Alltags-)Rassismus und Medien - Eine diskursanalytische Annäherung.
  • Die visuelle Dichotomisierung von Maskulitäten im 'Krieg gegen den Terror' am Beispiel der Operation Enduring Freedom im Afghanistankrieg
  • Geschlechterverhältnisse im Diskurs um das Verhüllungsverbot in der Schweiz. Eine diskursanalytische Betrachtung der Schweizer Volksinitiative 'Ja zum Verhüllungsverbot'

Michelle Proyer:

Hans Pühretmayer:

  • Die Seenotrettung im Mittelmeer - eine migrationspolitisch umkämpftes Terrain. Eine herrschaftskritische Untersuchtung der humanitären Ausgestaltung der Mittelmeergrenze.

Isabella Radhuber:

Christian Rammel:

Christoph Reinprecht:

Barbara Rohregger:

Kirsten Rüther:

  • Think Water - Approaching concepts of Cape Town as an opportunity city.
  • Cape Town Informal.

Lamine Sarr:

  • Kultureller Widerstand im palästinensischen Kontext. Die Vision einer cultural intifada des Freedom Theatres in Jenin.
  • By any means necessary? Frantz Fanon und Malcom X: Gemeinsamkeiten, Gewaltbegriff und der Weg von der Sklaverei zur afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung.

Birgit Sauer:

Wolfram Schaffar:

  • Neue soziale Bewegungen und politischer Protest in den USA.
  • Myanmar in transition: The Letpadaung Copper Mine conflict and the rule of law.

Anke Schaffartzik:

  • Hydropower-based energy transitions in the context of social and ecological injustices: The role of infrastructure stocks, flows and resistance practices in environmental justice conflicts.

Elisabeth Scheibelhofer:

  • Maßnahmen zur Integration von AsylwerberInnen auf kommunaler Ebene nach dem Sommer 2015

Johann Schelkshorn:

  • Von der Kultur des Schweigens zur Affirmation der Andersheit.

Lukas Schemper: 

Karin Schönpflug:

  • Das "rote Gold" Chiles. Zwangsumsiedlung von Minenarbeiter_innen und ihren Familien.
  • Perspektiven feministischer Ökonomie auf Postwachstumstheorien.
  • "Fat is a Feminist issue" - But is it a Trade Union one too? Inwiefern widmen sich Gewerkschaften dem Thema der Diskriminierung von Übergewicht am Arbeitsmarkt?

Walter Schicho:

  • Das Afrikabild ausgewählter österreichischer Massenmedien.

Erwin Schmid:

Thomas Schmidinger:

Dieter Segert:

Valentin Seidler:

  • Considering informal institutions in Urban Development Planning.

Zeynep Sezgin:

Stanislav Shmelev:

Arno Sonderegger:

  • Panafricanismos. Auf den Spuren panafrikanischen Bewusstseins im Spanien des 21. Jahrhunderts durch das Prisma der Prinzipien liberté, égalite und fraternité.

Saskia Stachowitsch-Clar:

    Gunnar Stange:

    • The political ecology of temperate rainforests in Cochamo, Northern Patagonia, Chile: local narratives of conservation and tourism development.

    Cornelia Staritz:

    • Schokolade & Entwicklung
    • Green Fence - National Sword - Blue Sky - Basel. Chinas Abfallimportbeschränkungen und ihre globale Auswirkungen.
    • Local impacts of the global shrimp industry - Mangrove clearings, shrimp farms and environment justice in Sabah, Malaysia
    • Labour power in fast fashion - the Act Agreement as a strategy to increase labour power through institutionalising industry-wide bargaining
    • (How) can the Integrated Water Ressource Management (IWRM) approach contribute to solving Jordan's water scarcity problem?
    • Waste prevention in the Austrian textile sector under consideration of the concept of circular economy.
    • Ein Schritt Richtung faire globale Güterketten? Chancen und Risiken des nationalen Sorgfaltspflichtengesetzes aus Perspektive deutscher Textilunternehmen.
    • Tiefgreifende Veränderung oder Strategie gegen das schlechte Gewissen? Die Chancen, Risiken und Widersprüche des deutschen Lieferkettengesetztes in der globalen Textilindustrie.
    • The "network of quality agricultural work": its impacts in the prevention of the phenomenon of caporalato and in the redistribution of value within the agri-food value chain in Italy.

    Margret Steixner:

    Christoph Steinhardt:

    • Zero Waste City - Die Bedeutung von Shanghais neuem Abfallmanagement für Chinas Umweltpolitik

    Frank Stern:

    • Fauda und die (orientalistische?) Darstellung des Anderen.

    Gernot Stimmer:

    • Demokratische Innovationen in Lateinamerika.

    Daniel Tröhler:

    • Educating Spaniards or Catalans? Building up national identities by education.

    Berthold Unfried:

    Alice Vadrot:

    • Negotiating Environmental Migration: Narratives, trategic and epistemic selectivities.

    Roland Verwiebe:

    Rudy Weissenbacher:

    • New Left Parties as Actors for Alternative Development in Post-Socialist Countries - Case Study "Partia Razem" in Poland.
    • Ausbeutug von Migrant*innen in der Care-Ökpnomie zwischen Zentrum und Peripherie in der Krise.

    Ursula Werther-Pietsch:

    • Sustainable Peace through psychological components - an analysis of the Infrastructure for Peace (I4P) in Ghana on national, regional and district levels

    Michaela Windischgrätz:

    • 'Development' through Migration? A case study of Bhutanese labour migration to Gulf States.

    Michael Zach:

    • Das Erbe des Sklavenhandels in Gambia anhand von Erinnerungskulturen.

    Tatiana Zhurzhenko:

    Patricia Zuckerhut:

    • Politische Ökologie und Ressourcenfragen: Krisendynamiken der Wasserverschmutzung im post-kolonialen San Cristobal de las Casas, Chapas, Mexiko.
    • Pandemie der Gewalt.

     


    Letzte Aktualisierung: 09.09.2021