Masterarbeiten in Erstellung (eingereichte Arbeitstitel) – Masterstudium Internationale Entwicklung

Liste der Arbeitstitel der eingereichten MA-Arbeiten (nach BetreuerIn sortiert). Die Liste wurde aus Gründen des Datenschutzes anonymisiert.

Tibor Aßheuer:

  • Die Praxis der Entwicklungszusammenarbeit anhand des Family Development Approaches (FDA).

Thomas Benesch:

  • Zu den Aushandlungsprozessen bei häuslicher Gewalt gegen Frauen und ihrer geschlechtsspezifischen Prägung auf institutionelles Handeln.

Vera Brandner:

  • Pop-Up Friseursalon - Räume der Begegnung.

Javier Bru-Peral:

  • Haitianer*innen in der Dominikanischen Republik: Der Beitrag der dominikanischen Printmedien zum negativ dotierten Image von Haitianer*innen in der Dominikanischen Republik

 

Alejandro Cunat:

 

Petra Dannecker:

  • Migration-Development Nexus: The Nigerian Diaspora in Vienna, Austria.
  • Empowerment through surfing.
  • Missionaries and Development: Connecting the Sacred and the Secular in Theory and Practice.
  • Rurale Elektrifizierung in Myanmar.
  • Agrarpolitik, Milchquoten und bäuerliche Lebenswelt.
  • The impact of volunteering on accommodating NGOs in the Global South.
  • 'Gastarbeiterinnen' in Wien - Spannungsverhältnis zwischen kollektiver und persönlicher Erinnerung.
  • Globales Lernen als weiß-weißes Selbstgespräch? Postkoloniale Perspektive auf Globales Lernen.
  • Stadt ohne Grenzen? Migrantischer Aktivismus, Solidaritätsnetzwerke und die Aushandlung von Citizenship im europäischen Kontext
  • Stadt ohne Grenzen? Migrantischer Aktivismus, Solidaritätsnetzwerke und die Aushandlung ovn Citizenship im europäischen Kontext
  • Mumbais Straßen als Spielplatz der Entwicklung. Ein Perspektivenwechsel auf das Phänomen Straßenkinder und die Herausbildung ihrer Fähigkeiten.
  • Auf der Suche nach Verwantwortung in der journalistische Ethik: Grenzen und Potentiale von Handlungsmaximen bei der medialen Repräsentation des globalen Südens am Beispiel Hunger.

Inci Dirim:

  • Interprofessioneller Austausch von LogopädInnen und DAZ-Lehrenden bei der parallelen Betreuung von mehrsprachigen Volksschulkindern in Wien.

Gert Dressel:

  • Soziale Ungleichheit und Stadtteil - Analyse von Nachbarschaftseffekten auf Bildungschancen von Jugendlichen in Wien.

Friedrich Edelmayer:

  • Hongkong in der Transition - Britische und chinesische Landrechtspolitik und ihre sozialen, wirtschaftlichen und politischen Folgen.
  • Brasilien vom Empfänger- zum Geberland.
  • Wem gehört der Arktische Ozean? Die Nationalisierung von internationalen Gewässern durch das Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen.

Judith Ehlert:

  • Foodsharing zwischen Reformismus und Revolution.
  • Eine Analyse der Bedeutung und der Herausforderungen von Kleinbäuerinnen in der G8 Initiative New Alliance for Food Security and Nutrition.
  • Water management and hydrosocial relations on the Upper Naryn river, Kyrgyzstan.

Birgit Englert:

  • Negotiations of (Im)Mobilities - An Actor-Centered Approach with the Tanzanian Artist Atakalo Soko.
  • Auswirkungen einer neuen Straße auf die Lebensrealitäten der Menschen im Sum Kibera, Nairobi, Kenia
  • Kollektive Identität in Mali.

Gerald Faschingeder:

  • Subjektivität und Schule: Ein partizipatives Forschungsprojekt mit Schüler_innnen einer 4. Klasse NMS.
  • Inwiefern spiegeln sich die Widersprüche zwischen verschiedenen Bildungs- und Entwicklungskonzepten in den Sustainable Development Goals wider?

Birgit Fritz:

  • Die Expansion des Vereins 'Klosterneuburg hilft'.

Martin: Gaenszle:

  • NGSs promoting Women's Agency in India: Analysis of their political and media environment in Delhi.

Bea Gomes:

  • Racism and Diversity Management in the context of UN Organizations.
  • Der Globale Kaffeemarkt: transnationale Bewegungen, Kontinuitäten und Diskontinuitäten.
  • Fluchtbedingte Migration vor dem Hintergrund des andauernden Konflikts um die Westsahara - Möglichkeiten und Handlungsspielräume?
  • Perpetuating dependency in the mind - a field study in Uganda's organic agriculture sector.
  • Perception of the ICTY within the Ex-Yugoslav Diaspora in Vienna.
  • Bosnia and Herzegovina: The International Community, Development Aid and (In)Depependence after 1992

Margarete Grandner:

  • An assesment of the situation of Syrian refugees living in informal camps in Lebanon.
  • Die Rolle der Frau im 'Creative Capitalism' am Beispiel der Bill und Melinda Gates Foundation.
  • Imker*innen als Aktuer*innen im (globalen) Nahrungsmittelsyste? Ihre Wahrnehmung und Strategien im Kontext des Bienensterbens.
  • Engaging Men & Boys: Die Rolle der Männer im Kontext von Geschlechtergleichheit im Rahmen der österreichischen EZA.
  • Transnationale Geschichte im Österreichischen Schulunterricht der Neuen Mittelschule. Schule im Wandel der Transnationalisierung.
  • Sport in Krisengebieten - der Friedensprozess in Kolumbien.
  • Konstruktionen "fremder Männlichkeit".
  • Genderaspekte der "Revolution" Thomas Sankaras'.
  • "The law gives it and the law takes it away" - der Konflikt um den Chagos-Archipel.
  • Asian Tigers as a role model for the development of Republic of Kazakhstan.
  • Dust storms and water regulation in southwestern Iran.
  • Die Spuren die Zucker und Kartoffel hinterließen.
  • Pro-Poor Tourism: Challenge of strategic sestination Management through community based tourism in Nkhotakota, Malawi.
  • Eine kritische Diskurs- und Medienananlyse der Flüchtlingsthematik und Fluchtursachen in der Kronenzeitung 2015-16.
  • HIV in südafrikanischen Medien - Aufklärung durch Unterhaltung.
  • Entwicklungspolitische Konzepte des sozialen Wohnbaus im Wien der Zwischenkriegszeit und ihre sozialen Implikationen.
  • Das erhöhte Interesse an bulgarischer Staatsbürgerschaft auf Basis Herkunft nach dem EU Beitritt Bulgariens.
  • Binationale Paare in der Selbstständigkeit.
  • Wasser als Menschenrecht: Die Auswirkungen der Flaschenwasserproduktion von Nestlé auf das Grundwasser und die Trinkwasserversorgung in Pakistan.

Reena Mary George:

  • Transparency of Intergovernmental Organizations. A new era based in Information and Communication technology.

Georg Grünberg:

  • Konzeptionen von Entwicklung und Agrarpolitik in Uruguay und Ecuador.

Christoph Gütermann:

  • Nachhaltige Entwicklung und deren Verständnis von in Wien ansässigen NGOs, welche Entwicklungsarbeit in Afrika durchführen.

Helmuth Hartmeyer:

  • Die Schaffung von Bildungsräumen zur Förderung von Inklusion im Rahmen von HTL:impuls an der htl donaustadt als Beitrag zu Migrationspädagogik und Globalem Lernen.
  • Life Skills Education in Development - A case study in Ugandan Primary Education.
  • Education in Argentina from teacher's perspective.
  • Interkulturelles Lernen an berufsbildenden Schulen - Ein Vergleich zwischen Österreich und Spanien.
  • Fluchterfahrungen im Schulalltag - Die Integration von Kindern mit Fluchtbiographie an Wiener und Berliner Schulen

Othmar Höll:

  • Die Gefahren von Weltraummüll: Herausforderungen einer verantwortungsvollen Nutzung des Weltalls.

Ulrich Hofmeister:

  • Konstruktion einer kasachstanischen Identität seit dem Jahr 1991.

Johannes Jäger:

  • Abhängigkeit und Ungleicher Tausch in Europa. Die Entwicklung europäischer Zentrums-Peripherie Strukturen 1960-2015.

Kerstin Jobst:

  • Sowjetische 'Indigenisierungspolitik' (Korenizacija) der Jahre 1923-1932 am Beispiel der ukrainischen Sprachpolitik.

Christine Klapeer:

  • Contesting Occidentalism?: Malawian LGBTIQ-perspectives on the interventionist western donor-state's approach to homophobia.

Martina Kopf:

  • Rassismus in Populärmedien - eine Filmanalyse von 'Wild Girls - auf Highheels durch Afrika' &, 'Auf der Flught - das Experiment'.

Helmut Krieger:

  • Sexualität und Geschlecht im Integrationsdiskurs. Eine intersektoionale Analyse von Bildungsmaterialien für "Werte- und Orientierungskurse" in Österreich.

Rene Kuppe:

  • Sovereign risk taking to strenghten the convergence of international investment law. An analysis of original inent in Investor State Dispute Settlement.
  • Ökosozialer Regionalismus als globale Entwicklungsphilosophie

Beate Littig:

  • Sozial. Ökologisch. Unternehmerisch. eine Grounded Theory über Social Entrepreneurs in Österreich.

Ursula Naue:

    Die (Re-)Produktion behindertenfeindlicher Implikationen durch das genome editing mittels Crispr/Cas3 in ter Reproduktionsmedizin.

Michael Obrovsky:

  • Slovakia in Transition: From Communism to the Agenda 2030 for Sustainable Development.

Tina Olteanu:

  • Development of Democracy in Ukraine after Euromaiden

Sabine Prokop:

  • Ethnologische Museen im 21. Jahrhundert.
  • Imaginarios Urbanos. Die transformative Kraft und Bedeutung urbaner Partizipation für die Lebensqualität und die kollektive Stadtwahrnehmung von Quito, Ecuador.

Hans Pühretmayer:

  • Die Seenotrettung im Mittelmeer - eine migrationspolitisch umkämpftes Terrain. Eine herrschaftskritische Untersuchtung der humanitären Ausgestaltung der Mittelmeergrenze.

Christian Rammel:

  • Recruiting a new generation of changemakers // Moving beyond blahblah and putting sustainable-driven business intp practice.

Wolfram Schaffar:

  •  Neue soziale Bewegungen und politischer Protest in den USA.
  • The environmental movement in Ecuador since 2013.
  • Der politische Diskurs in den griechischen Medien, ein Exempel für die wachsende Kluft zwischen front- & back-stage Politik? * Generationendialog als Zukunft der Gesellschaft: Jung und alt, passt das?
  • Zwischen Konflikt & Kooperation. Die Machtbeziehungen zwischen Zivilgesellschaft & burmesischem Staat am Beispiel der Landrechtsreform.
  • Das Internet in Kenia und dessen Nachbarstaaten
  • Menschenwürdige anstatt imperiale Lebensweise - Das bediungungslose Grundeinkommen als transformatorisches und emanzipatorisches Gesellschaftsprojekt? 
  • Diskurs um die gleichgeschlechtliche Ehe in Deutschland.
  • Taiwans Demokratie auf dem Dauerprüfstand - Das komplexe Verhältnis der jungen Generation in Taiwan zur Volksrepublik China.
  • Japan's development and cooperation initiatives in Afghanistan and Iraq. A non-military approach to building states and peace.
  • Myanmar in transition: The Letpadaung Copper Mine conflict and the rule of law.
  • Analyse des Rakhain Konflikts.
  • Männlich/Weiblich/Sonstige - Nicht-Binäre Menschen in Österreich.
  • Die sozialen Bewegungen in Rumänien
  • Defending live over profit: Civil resistance to resource extraction in Ecuador. The case of Yasunidos.

Lukas Schemper:

  • State-led responses by the Islamic Republic of Iran in the aftermath of the Bam Earthquake.

Karin Schönpflug:

  • Das "rote Gold" Chiles. Zwangsumsiedlung von Minenarbeiter_innen und ihren Familien.
  • Gender Pricing in Wien.
  • Perspektiven feministischer Ökonomie auf Postwachstumstheorien.
  • Architectonics of economic dynamics: a theoretical tool fpr transition to degrowth.

Walter Schicho:

  • Identitätskonstruktionen von Asylsuchenden durch Österreichische Tageszeitungen.
  • Aushandlung von sozialer Ungleichheit zwischen Kontinentalfrankreich und dessen Überseedepartement Mayotte.
  • Sport-for-Development - Basketball as a vehicle for change.
  • Motive und Einstellungen entsendeter MitarbeiterInnen des "Österreichischen Enwicklungsdienstes" (ÖED) in den 1980er Jahren.

Erwin Schmid:

  • Small Farmer's climate change perceptions and adaption intentions in a village in southern India - a qualitative analysis.

Dieter Segert:

  • Die Rolle der Zivilgesellschaft im Transformationsprozess der Ukraine. Eine Analyse der Orangenen Revolution und des Euromaidan.

Zeynep Sezgin:

  • Die Arbeitsmarktintegration von MigrantInnen in Österreich.

Cornelia Staritz:

  • Schokolade & Entwicklung

Margret Steixner:

  • Creative Expression and Social Development. Which role plays Creative Expression in a process of social transformation?

Frank Stern:

  • Fauda und die (orientalistische?) Darstellung des Anderen.

Gernot Stimmer:

  • Demokratische Innovationen in Lateinamerika.

Berthold Unfried:

  • Handel und Solidarität: Die Beziehungen der DDR mit Angola und Sao Tomé und Príncipe unter besonderer Berücksichtigung des Austauschs "Ware-gege-Ware" ca. 1975 - 1990.

Roland Verwiebe:

  • Labour shortage in Hungary.

Michael Zach:

  • Das Erbe des Sklavenhandels in Gambia anhand von Erinnerungskulturen.

Patricia Zuckerhut:

  • Ursachen genderbasierter Gewalt und Bedürfnisse von Frauen in einer Frauenrechtsorganisation in Nicaragua.

Letzte Aktualisierung: 29. Jänner 2018