Logo der Universität Wien

Empfehlungsschreiben & Gutachten

FAQ zu Empfehlungsschreiben

Wenn Sie ein Empfehlungsschreiben von einem/einer Lehrenden benötigen, schicken Sie bitte unbedingt zusammen mit Ihrer Anfrage folgende Informationen:

- Institution, an die das Empfehlungsschreiben zu richten ist:
Wofür brauchen Sie das Empfehlungsschreiben: Geht es um die Bewerbung um ein Studienstipendium, um finanzielle Unterstützung eines bestimmten Projekts (Feldforschung im Ausland, KWA-Förderung etc.) oder um den Zugang zu einem weiterführenden Hochschulstudium (z.B. Bewerbung um Zulassung zu einem MA-Programm)? An welche Institution soll das Empfehlungsschreiben gerichtet sein? Was ist die genaue Anschrift, die im Briefkopf stehen soll?

- Formale Vorgaben:
Die meisten Institutionen haben genaue Vorgaben für das Format eines Empfehlungsschreibens. Manchmal gibt es sogar Formblätter, in denen der Text eingetragen werden muss. Stellen Sie bitte diese Informationen zusammen (bitte leiten Sie nicht einfach einen Link weiter, unter dem wir dann selbst suchen müssen, sondern kopieren Sie die relevante Information in das Mail oder in ein Word-Dokument). In welcher Sprache soll das Empfehlungsschreiben verfasst werden? Soll es als ausgedruckter Brief mit Stempel angefertigt werden? Soll es offen an Sie ausgehändigt werden, oder verlangt die Institution, an die Sie sich wenden, einen versiegelten Umschlag?

- Inhaltliche Vorgaben:
Was genau soll begutachtet werden? (Ihre Person, Ihre Studienleistung, Ihr Forschungsvorhaben)? Auf welche Punkte muss unbedingt eingegangen werden? (Auch hier geben manche Institutionen genaue Vorgaben, welche Punkte das Empfehlungsschreiben abdecken soll.)

- Was ist die Grundlage der Begutachtung/Empfehlung?
Schicken Sie uns bitte einen kurzen Lebenslauf, Ihr Sammelzeugnis, eine Auflistung der schriftlichen Arbeiten, die Sie in Seminaren, Übungen etc. verfasst haben, gegebenenfalls Informationen über Ihre einschlägigen außeruniversitären Aktivitäten, gegebenenfalls das Konzept Ihres Diplomarbeitsprojekts etc., die die Grundlage des Empfehlungsschreibens darstellen. Solche Texte fangen gewöhnlich mit dem Satz an: "Ich kenne Herrn/Frau XY seit dann-und-dann als Studenten/Studentin der IE. Sie/er besuchte drei meiner Seminare, in denen er/sie eine Präsentation gehalten und Seminararbeiten eingereicht hat." Je persönlicher eine Begutachtung/Empfehlung geschrieben ist, desto glaubwürdiger ist sie.

- Fristen: Bis wann brauchen Sie das Empfehlungsschreiben?
Bitte planen Sie Ihre Bewerbungen so, dass wir für das Verfassen des Empfehlungsschreibens mindestens  zwei Wochen zur Verfügung haben.

Institut für
Internationale Entwicklung
Universität Wien

Sensengasse 3/2/2
A-1090 Wien

Öffnungszeiten Büro IE
(StudienServiceStelle):
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 17 Uhr

Ferienöffnungszeiten:
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 16 Uhr

Elke Christiansen:
+43-1-4277-239 02

Markus Gatschnegg
+43-1-4277-451-34


Daniel Görgl: (derzeit karenziert)
+43-1-4277-451 28

Fax:
+43-1-4277-9239
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0