Logo der Universität Wien

Wichtige Basisinformationen zum MA

Vertiefungsmodul

Für den MA müssen 3 verschiedene Vertiefungsmodule (VM) absolviert werden. Jedes Modul hat einen Umfang von 15 ECTS-Punkte. Damit ein Modul erfolgreich abgeschlossen werden kann, muss zumindest 1 Seminar (SE) mit min. 7 ECTS-Punkten besucht worden sein (Seminar heißt an der IE: Prüfungsimmanente LV mit einer Abschlussarbeit von min. 15 Seiten Fließtext). Der Rest kann mit anderen LVs (VO, UE, KU etc.) befüllt werden. Zusammengezählt müssen sie mindesten 8 ECTS Punkte ergeben (es dürfen aber auch durchaus mehr sein). ACHTUNG: Es gelten außnahmslos die ECTS-Punkte die für die LVs angeboten werden. Es werden im nachhinein weder Punkte abgezogen noch welche hinzugefügt!

WICHTIG: Zu welchem Modul eine Lehrveranstaltung zählt, erkennt man sehr deutlich im Titel im VVZ. Die jeweils pro Semester gültigen Zuordnungen sind im Vorlesungsverzeichnis (zumeist) auch deutlich erwähnt bzw. im Vorlesungsverzeichnis unter der jeweiligen Kategorie des Vertiefungsmoduls aufgelistet.

Die Regel lautet:  eine Lehrveranstaltung ist immer für zwei VMs gültig.

(VM1 – VM5 bzw. VM3 / VM7 heißt, die LV gilt entweder für VM1 oder für VM5 bzw. für VM3 oder für VM7)

 

Wahlmodul Transdisziplinäres freies Vertiefungsmodul (VM9)

Das VM9 ist nicht mit den alternativen Erweiterungen des BA zu vergleichen! Es kann also nicht mit X-Beliebigen LVs befüllt und somit abgeschlossen werden. LVs für das VM9 müssen einen IE-Bezug haben und thematisch zusammenpassen. Dieses Modul muss auch im vorhinein vom Büro IE genehmigt werden.

 

Sprachkurse

Der Besuch von Sprachkursen ist auf jeden Fall eine empfehlenswerte Sache. Jedoch ist es im MA nicht vorgesehen diese anzuerkennen. In ganz speziellen Fällen können aber Ausnahmen gemacht werden, diese MÜSSEN aber im VORHINEIN mit dem Büro IE abgesprochen werden.

 

Praktika

Die Notwendigkeit in der heutigen Zeit Praktika zu machen ist uns bewusst. Es ist auch eine gute Ergänzung zum MA bzw. eine Bereicherung für jeden persönlich. Im MA jedoch sind Praktika nicht vorgesehen und können somit nicht anerkannt werden.

 

Voraussetzungsketten

Auch im MA gibt es Voraussetzungsketten. Das Forschungsmodul (FOSE) als auch der Maserkurs (MAKU) können nur nach ABGESCHLOSSENEN Grundmodul (GM) und Methodenmodul (MM) besucht werden.

Abgeschlossen heißt aber lt. Univis auch: Note muss bereits eingetragen sein! Bitte  beachten Sie also, dass es für das Univis Anmeldesystem nicht erkennbar, ist, ob Sie den Kurs bereits besucht haben und nur noch die Abgabe der Semesterarbeit fehlt. Das Anmeldesystem erkennt als ‚Abgeschlossen‘ nur, wenn die Note bereits eingetragen ist!!

 

Fremdsprachige LVs

Für den erfolgreichen Studienabschluss müssen mindestens 2 LVs in einer anderen Sprache als Deutsch absolviert werden. Vorlesungen aus den Auflagen zählen nicht dazu! LVs die im Vorlesungsverzeichnis mit Deutsch/Englisch angegeben sind gelten als fremdsprachige LV.

 

Schwerpunktthemen

Die LVs in den Vertiefungsmodulen orientieren sich (zumeist) an gewissen Schwerpunktthemen. Diese Themen werden für ca. 4 Semester definiert. Dies soll den Studierenden ermöglichen, sich nicht nur disziplinarisch, sondern auch inhaltlich zu vertiefen.

Als Beispiel seien genannt: ‚Natural Ressources‘, ‚Mobility‘ oder ‚Kolonialismus‘.  D.h. Studierende könnten in den gewählten Vertiefungsmodulen auch Lehrveranstaltungen mehrheitlich nach einem Schwerpunktthema auswählen – am Ende wäre idealerweise ein durchgehender roter Faden vorhanden. Die Wahl eines Schwerpunktthemas ist absolut freiwillig!!!

Schwerpunktthemen im Master:

Initiates file downloadMoblität/Grenzen

Initiates file downloadNatural Ressources

Initiates file downloadSoziale globale Ungleichheitsgenerrierung

 

Defensio

In der Defensio der Masterarbeit verteidigt der/die Studierende seine/ihre MA-Arbeit.

Dauer: 45-50min

Der vorgesehene Ablauf: 20-25min Vortrag über die Forschungsarbeit und dessen Ergebnisse. Danach werden von den Prüfer_innen Fragen zum thematischen Umfeld gestellt. Fachfragen dürfen auch vom Vorsitzenden oder auch vom Publikum (eine Defensio ist eine Öffentliche Veranstaltung) gestellt werden.

Institut für
Internationale Entwicklung
Universität Wien

Sensengasse 3/2/2
A-1090 Wien

Öffnungszeiten Büro IE
(StudienServiceStelle):
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 17 Uhr

Ferienöffnungszeiten:
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 16 Uhr

Elke Christiansen:
+43-1-4277-239 02

Markus Gatschnegg
+43-1-4277-451-34


Daniel Görgl: (derzeit karenziert)
+43-1-4277-451 28

Fax:
+43-1-4277-9239
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0