Logo der Universität Wien

Umstieg vom Diplom- zum Bachelorstudium

Der Umstieg vom Individuellen Diplomstudium in das Bachelorstudium Internationale Entwicklung ist bis zum Auslaufen des Diplomstudiums (30.04.2014) auf zwei Arten möglich: 

Der 'Querumstieg'

wenn man noch nicht alle Voraussetzungen für den Vollumstieg erfüllt hat, aber aus dem Diplomstudium austreten will oder muss (Überschreiten der Mindeststudienzeit bzw. wenn man in vergangen Semestern im Diplom inskribiert war, und das Studium unterbrochen hat). Dafür wurde eine Äquivalenzrichtlinie geschrieben, die die Anrechenbarkeit von Einzellehrveranstaltungen aus dem Diplom im BA vorgibt:   

Anrechenbarkeit von Einzellehrveranstaltungen: Aequivalenzrichtlinie_IE.pdf

Bereits im IDS absolvierte Wahlfächer können als "EC-Äquivalente" im Umfang von 15-60 ECTS für den BA angerechnet werden (diese gehen also nicht "verloren"). Sollten im Rahmen des IDS noch keine bzw. nicht genug (weniger als 24 SWS) freie Wahlfächer absolviert worden sein, müssen die fehlenden SWS/ECTS in Form von offiziell genehmigten Erweiterungscurricula erfüllt werden.

Formular für den freiwilligen Umstieg: Meldung_der_Unterstellung_unter_Curriculum.pdf
 


 Der 'Vollumstieg' (alle Anforderungen erfüllt - BA "abholen")

Bei einem Umstieg vom Individuellen Diplomstudium (IDS) auf das Bachelorstudium ist es bis längstens 30. April 2014 möglich, den BA 'nur noch abzuholen', sofern folgende Leistungen im IDS erfüllt worden sind:

  • 1. Abschnitt des IDS
  • 8 SWS beliebig aus dem 2. Abschnitt (davon mindestens 2 SWS prüfungsimmanent)
  • 4 SWS Seminare aus dem 2. Abschnitt (2x SE, inkl. Seminararbeiten)
  • 24 SWS freie Wahlfächer (der LV-Typ ist unerheblich, ein gewisser inhaltlicher Zusammenhang sollte gegeben sein)

Wenn Sie den Übertritt in den BA IE vornehmen wollen und alle erforderlichen Prüfungsleistungen (abgeschlossener 1. Studienabschnitt des IDS + 12 Semesterstunden aus dem 2. Studienabschnitt inklusive zweier Seminare sowie einer beliebigen prüfungsimmanenten LV + 24 Semesterstunden freie Wahlfächer) erbracht haben, wird Ihnen ohne weitere Auflagen der Bachelortitel verliehen. Allerdings bleibt es Ihnen nicht erspart, noch einen kleinen bürokratischen Hürdenlauf zu absolvieren:

  1. Alle Prüfungsleistungen müssen im Rahmen des IDS bereits im Sammelzeugnis stehen oder per Bescheid angerechnet werden. D.h. Prüfungen, die im Rahmen anderer Studienrichtungen oder auf anderen Universitäten absolviert worden sind, müssen VOR dem Umstieg noch angerechnet werden. Dies passiert mit Ansuchen um Anerkennung im Büro IE.
  2. Wenn die Prüfungen generell alle unter der Studienkennzahl 057 390 im Sammelzeugnis aufscheinen, oder der Anerkennung bereits gemacht wurde, ist der zweite Schritt dann: Formular zum freiwilligen Übertritt ausfüllen und im Büro IE abgeben. Nach etwa 10 Tagen sehen Sie in Ihrem Univis-Account, dass Sie die neue Studienkennzahl (033 579) zugewiesen bekommen haben. Dann kommt der dritte Schritt:
  3. Laden Sie das (unten verlinkte) Excel-Formular zum Vollumstieg auf Ihren PC und ergänzen Sie die Titel der Lehrveranstaltungen entsprechend Ihres Sammelzeugnisses.  (Achten Sie auf die Titel der Lehrveranstaltungen, da sich diese in den vergangenen Jahren geringfügig verändert haben können (Beispiel: im 1. IDS-Studienplan hießen die LV „Entwicklungsökonomie“, im 2. IDS-Studienplan „Entwicklung und Ökonomie“). Passen Sie diese bitte in der Tabelle entsprechend an.
    Setzen Sie bitte in den Zeilen VO/UE/AR T I bis T IV, KOA und SE T I bis T IV die genauen Titel der Lehrveranstaltungen ein und löschen die genannten allgemeinen Angaben.
    Setzen Sie bitte für das Modul „Äquivalente für Erweiterungscurricula“ die genauen Titel der Lehrveranstaltungen aus Ihren Wahlfächern ein und löschen die einleitend aufgeführte allgemeine Angabe.
    Fügen Sie bitte bei allen Lehrveranstaltungen das Prüfungsdatum und die Beurteilung laut Sammelzeugnis ein. Achtung: Bei allfälligen Anerkennungsbescheiden gilt das Datum des Bescheides als Prüfungsdatum!
    Dies gilt ausschließlich für die linke Spalte („tatsächlich absolvierte Leistungen“), in der rechten Spalte („anzuerkennen im Bachelorstudium als“) sind keine Einträge vorzunehmen. Im Bachelorzeugnis scheinen dann die Module der rechten Spalte auf.
    Dieses Excel-Sheet wird dann mit dem ‚Ansuchen um Anerkennung von Prüfungsleistungen’ im Büro IE abgegeben. Wir schreiben einen Bescheid, dass alle Prüfungen aus dem IDS nun im Rahmen des BA IE anerkannt werden. Dann folgt der vierte und letzte Schritt:
  4. Dieser Schritt ist dann tatsächlich der letzte. Sie nehmen noch einmal Ihr abgespeichertes Excel-Sheet zur Hand, und löschen alle Prüfungsdaten aus der Liste und tragen das Datum des Anerkennungsbescheides aus Schritt 3 ein. (Etwa zwei Wochen nach Abgeben des Ansuchens aus Schritt 3 können Sie auch anrufen und das Datum erfragen.) Das Deckblatt ‚Prüfungspass’ ausfüllen und mit der Excel-Liste ins Büro IE bringen. Wir errechnen die Durchschnittsnoten aus den Modulen, stempeln das Formular ab und dann geht es für Sie ins SSC (StudienServiceCenter, Hof 1 am Campus) Dort geben Sie alle Unterlagen (Prüfungspass, Excel-Liste, Anerkennungsbescheide, Zulassungsbescheid, Studienausweis und möglicherweise auch Maturazeugnis und alle weiteren Nachweise zu Personalien und Schuhgrößen) ab und erhalten nach etwa vier Wochen Ihren Bachelor-Abschluss inklusive englischer Übersetzung.

 
-  Das  Umstiegs-Formular zum Einreichen

- plus Deckblatt für den Prüfungspass


Eine Empfehlung von Seiten der IE:  Der Umstieg vom Diplomstudium ins BA-Studium sollte keinesfalls voreilig passieren. (Außer es handelt sich um einen 'Komplettübertritt', d.h. Sie haben bereits alle geforderten Lehrveranstaltungen absolviert, und holen sich sozusagen den BA 'nur noch ab'.)


Warum noch warten? Das BA Studium wurde vollkommen im UNIVIS hinterlegt, auch hat der BA inhaltliche Voraussetzungen in jedem Modul. Diese Voraussetzungen werden per UNIVIS während der Anmeldephasen überprüft, daher würde Ihnen UNIVIS die Anmeldung für viele Lehrveranstaltungen verweigern. ('Der Studienplanpunkt STEP ist noch nicht erfüllt, eine Anmeldung für Kurs XY kann nicht erfolgen' oder so ähnlich.)
Der Umstieg 'ohne Verluste' (d.h. Übernahme der freien Wahlfächer) ist vorläufig unbefristet möglich (Verlängerung der ursprünglichen Frist vom 30.09.2010). Die Wahlfach-LVs müssen jedoch vor dem Umstieg auf den BA für das IDS angerechnet werden, sofern diese im Sammelzeugnis nicht unter der Studienkennzahl der IE aufscheinen (also Leistungen von anderen Universitäten oder LVs, die anderen Studienrichtungen der Uni Wien zugeordnet wurden).

Institut für
Internationale Entwicklung
Universität Wien

Sensengasse 3/2/2
A-1090 Wien

Öffnungszeiten Büro IE
(StudienServiceStelle):
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 17 Uhr

Ferienöffnungszeiten:
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 16 Uhr

Elke Christiansen:
+43-1-4277-239 02

Markus Gatschnegg
+43-1-4277-451-34


Daniel Görgl: (derzeit karenziert)
+43-1-4277-451 28

Fax:
+43-1-4277-9239
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0