Logo der Universität Wien

Veranstaltungs-Archiv

am Montag, 4. April 2011 um 18:00

IE-Forschungskolloquium

Montag 18 bis 20 Uhr

Seminarraum 2, Sensengasse

 

am Mittwoch, 30. März 2011 um 11:00

Berufungsvorträge Entwicklungsökonomie 30.03.-07.04.

Von 30. März bis 07. April 2011 finden die öffentlichen Berufungsvorträge zur derzeit ausgeschriebenen Professur für Entwicklungsökonomie statt. Folgende Termine wurden von der Auswahlkommission bekannt gegeben:

Mittwoch, 30. März, 11:00-12:30, Aula, Campus - Alejandro Cunat

Donnerstag, 31. März, 9:30-11:00, Aula, Campus - Joseph Francois

Freitag, 1. April, 14:00-15:30, Aula, Campus -  Manuel Oechslin

Montag, 4. April, 14:30-16:00, Aula, Campus -  Özlem Onaran

Donnerstag, 7. April, 11:00-12:30, Seminarraum, Maria Theresienstraße 3, Erdgeschoss  - Holger Strulik

am Montag, 28. März 2011 um 18:00

IE-Forschungskolloquium

Montag 18 bis 20 Uhr
Seminarraum 2, Sensengasse

am Samstag, 26. März 2011 um 14:00

Spring of Resistance: Bildungsdemonstration.

Unibrennt ruft zur Demonstration auf: http://unibrennt.at/?p=17812&lang=de

IE-Angehörige werden sich daran beteiligen, um zusätzlich zu generellen Problematiken im Bildungssystem auch auf die prekäre Lage hinsichtlich Institut, Anstellungen und Master auf der IE hinzuweisen.

Kommt zahlreich!

 

am Montag, 21. März 2011 um 20:00

21. - 26. März 2011 Mittelamerikanisches Filmfestival

Beim IV. Mittelamerikanischen Filmfestival werden heuer 27 Filme aus Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Panama, dem Süden Mexicos, sowie aus dem diesjährigen Gastland Bolivien gezeigt. Die Filmauswahl umfasst vier Kategorien: Spielfilme, Dokumentarfilme, Kurzfilme und Animationen.

Die Eröffnung findet im Metrokino statt, Hauptveranstaltungsort ist heuer wieder das Filmhaus Stöbergasse im 5. Bezirk und ein Kinderfilm wird im Cinemagic im 1. Bezirk präsentiert. Nähere Informationen zu den Spielorten, sowie das vollständige Programm sind auf der Homepage www.centroamerica.at abrufbar.

am Freitag, 18. März 2011 um 18:15

Hörer_innenversammlung

Freitag, 18.3. ab 18:15 Uhr findet im HS C1 (Uni Campus AAKH) eine von der bagru.ie organisierte Hörer_innenversammlung statt. Thema: "IE Master in Gefahr! Diplom wird ausgehungert!"

mehr Informationen auf der Homepage der basisgruppe: ie.bagru.at

am Mittwoch, 16. März 2011 um 18:30

VIDC: Vortrag und Podiumsdiskussion

Vortrag und Podiumsdiskussion mit

Rabab el Mahdi | American University Cairo und Aktivistin von kefaya

Cilja Harders | Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients an der Freien Universität Berlin

Kommentar: Wolfram Schaffar |  Institut für Internationale Entwicklung an der Universität Wien

Moderation: Helmut Krieger | Institut für Internationale Entwicklung und Institut für Politikwissenschaft an der Universität Wien

Simultanübersetzung: englisch/deutsch

Hintergrund
In den letzten Wochen haben soziale Bewegungen von Marokko bis Bahrain fundamentale politische und sozioökonomische Forderungen auf die Straße getragen. Sie haben mit rasender Geschwindigkeit dafür gesorgt, dass autoritäre, oftmals vom ‚Westen‘ gestützte Staatsstrukturen grundlegend hinterfragt wurden. Mit der Abdankung des tunesischen Präsidenten Ben Ali und des ägyptischen Potentaten Mubarak schienen zudem Millionen von Menschen das erreicht zu haben, was nur in seltenen historischen Momenten möglich scheint: der Weg hin zu progressiven Umwälzungen, initiiert und erkämpft von sozialen Bewegungen.
So unterschiedlich und vielfältig die jeweiligen Bedingungen im arabisch-islamischen Raum sind, so mannigfaltig sind auch die Versuche der einzelnen Eliten, jenen fundamentalen emanzipativen Forderungen zu begegnen. Von Verhandlungsangeboten als Form der Vereinnahmung über die Auswechslung einzelner Regierungen bis hin zu brutaler Repression reicht dabei das Spektrum. Trotz verschiedenster Zensurmaßnahmen wird eindrücklich sichtbar, wie umkämpft die aktuellen gesellschaftlichen Umbrüche sind. Auch wenn kein Weg zurück mehr führt, bleibt dennoch offen, inwiefern autoritäre Restaurationen auch mit ‚westlicher‘ Unterstützung demokratische und sozioökonomische Forderungen abzuwürgen in der Lage sein werden.

Ausgehend von den Entwicklungen in Ägypten werden folgende Fragestellungen aus geschlechterkritischen und politökonomischen Perspektiven diskutiert:
Wie können die neuen progressiven Bewegungen in Ägypten und in weiteren arabischen Ländern eingeschätzt werden? Inwiefern stellt sich das Verhältnis zwischen den neuen/alten Eliten und dem Militär neu dar? Wie werden islamistische Bewegungen den politischen Raum nutzen? Was haben wir über Ähnlichkeiten und Unterschiede in den aktuellen Umwälzungen in der arabisch-islamischen Welt zu lernen? Was bedeuten diese für europäische (Entwicklungs-)politiken? Inwiefern ist es notwendig, das Verhältnis zwischen Staat und sozialen Bewegungen neu zu bestimmen?  

mehr: hier.

am Freitag, 4. Februar 2011 um 00:00

Vortrag am 04.02.2011

...der wald, wie damals, auch heute noch vor lauter bäumen...

am Mittwoch, 2. Februar 2011 um 00:00

Forschungskolloquim

An diesem unserem ersten Forschungskolloqiums-Treff möchten wir zunächst eines unterstreichen:

am Montag, 13. Dezember 2010 um 13:00

IE-Forschungskolloqium: China in Afrika - Prof. Asche

Treffer 351 bis 360 von 360
Institut für
Internationale Entwicklung
Universität Wien

Sensengasse 3/2/2
A-1090 Wien

Öffnungszeiten Büro IE
(StudienServiceStelle):
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 17 Uhr

Ferienöffnungszeiten:
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 16 Uhr

Elke Christiansen:
+43-1-4277-239 02

Markus Gatschnegg
+43-1-4277-451-34


Daniel Görgl: (derzeit karenziert)
+43-1-4277-451 28

Fax:
+43-1-4277-9239
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0