Logo der Universität Wien

Aktuelles

Donnerstag, 22. Juni 2017

Sprechstunde Prof. Grandner

Die Sprechstunden von Prof. Grandner entfallen an den folgenden Tagen:

Freitag, 30. Juni 02017Donnerstag, 6. Juli 2017Freitag, 7. Juli 2017

In dringenden Fällen kontaktieren Sie Prof. Gandner bitte per e-mail.

 

Montag, 19. Juni 2017

SchreibmentorInnen für das Wintersemester 2017 gesucht!

Das Center for Teaching and Learning sucht auch für das Wintersemester 2017 wieder SchreibmentorInnen!

 

Was ist Schreibmentoring?

Schreibmentoring  unterstützt Bachelorstudierende möglichst früh im Studium durch die...

Donnerstag, 8. Juni 2017

Sprechstunden von Prof. Dannecker entfällen im Juni

 

Die nächsten Sprechstunden von Prof. Dannecker finden am 5. Juli bzw. am 19. Juli statt.

 

 

Freitag, 20. Januar 2017

[ADA-IE Event] Bericht zum Panel & Workshop "The Current State of the HIV/AIDS Epidemic in Uganda and Thailand - and challenges for SDG#3”

 

 

 

 

 

 

 

Am 12. Januar 2017 fand das vom Institut für Internationale Entwicklung und der Austrian Development Agency organisierte Panel & Workshop zum Thema "The Current State of...

Montag, 3. Oktober 2016

Neue Öffnungszeiten Büro IE

Ab Wintersemester 2016/17, also mit 01.10.2016, hat das Büro IE (StudienServiceStelle IE) neue Öffnungszeiten, die sich mit denen des SSC und der anderen Servicestellen der Fakultät decken:

Reguläre Öffnungszeiten:

Di, Mi:...

Dienstag, 27. September 2016

Äquivalenzverordnung für Bachelor IE

Anbei die Äquivalenzverordnung für die nicht mehr angebotenen LVen des auslaufenden Bachelorstudiums IE. Sämtliche LVen können im Rahmen des Masterstudiums IE absolviert werden. Im Fall des BASE melden Sie sich bitte in der...

Montag, 27. Juni 2016

Auslauffrist des Bachelorstudiums verlängert - 30.11.2017!

Der Senat der Universität Wien hat in seiner Sitzung am 23. Juni 2016 beschlossen, die Frist für das Auslaufen des Bachelorstudiums Internationale Entwicklung bis zum 30.11.2017, also um ein Jahr, zu verlängern (siehe...

Mittwoch, 30. März 2016

Neuerungen Studienrecht

Eine hilfreiche Übersicht zu den Neuerungen im Studienrecht findet sich in einer aktuellen Rubrik von uni:view unter "Das ist neu im Studienrecht".

am Freitag, 7. April 2017 um 13:15

[RV Sozialismen] 100 Jahre Oktoberrevolution und deren Rezeption in Nord und Süd

 

Gerald Faschingeder
Lukas Schmidt

Freitags 13:15 - 14:45 Hörsaal A Campus Hof 2

Opens external link in new windowDetails

Programm:

17.3.2017 Auftakt. Ein Einblick in die Anatomie der Sozialismen.

24.3. Von Lenin zu Antonio Gramsci und Paulo Freire. Sozialistische Entwürfe abseits der Orthodoxie. Gerald Faschingeder (Universität Wien sowie Paulo Freire Zentrum)

31.3. Wirklich wirkmächtig: 1917 in globalgeschichtlicher Perspektive. David Mayer (Universität Wien sowie International Institute of Social History (IISH), Amsterdam)

7.4. Nachholende Entwicklung in der Sowjetunion. Hans-Heinrich Nolte (Leibniz Universität Hannover)

28.4. Socialist origins of China's ethnic tension. Ho-Fung Hung (John Hopkins University)

5.5. Die Ringstraße des Proletariats. Stadtführung am Matzleinsdorfer Gürtel zum Roten Wien. Gerald Faschingeder (Universität Wien sowie Paulo Freire Zentrum)

12.5. Die 15 Jahre der Volksrepublik Mosambik. Michael Baiculescu (Mandelbaum Verlag)

19.5. Tansania und der Ujamaa-Sozialismus. Eric Burton (Universität Wien)

2.6. Jahre des Kampfes"? Gewerkschaften und die Politik der Frauenarbeit im ungarischen Staatssozialismus, 1960er bis 1980er Jahre. Susan Zimmermann (CEU Budapest)

9.6. Sozialismen transnational: Zwischen Kooperation und Konkurrenz. Eric Burton (Universität Wien)

16.6. Venezuela und der Sozialismus des 21. Jahrhunderts. Julia Eder (JKU Linz)

23.6. "Agrarsozialismus": Kubanischer Staatssozialismus versus mexikanischer anarchistisch- staatskritischer Zapatismus. Katrin Aiterwegmair (Universität Wien/Kuba/Mexiko)

30.6. Abschlussprüfung

am Donnerstag, 22. Juni 2017 um 14:53

[Coloniality under De_Construction] Brexit: A Colonial Genealogy of the "White Working Class"

22.06.2017: Brexit: A Colonial Genealogy of the "White Working Class"

Robbie Shilliam

(Queen Mary University London)

Eine vom Kollektiv decoloniz.ando gemeinsam mit der bagru.ie selbstorganisierte Ringvorlesung

Donnerstag von 18:30 - 20:00 Uhr, Hörsaal A UniCampus Hof 2

Opens external link in new windowDetails

 Programm: 

Opens external link in new windowMoodle Plattform der Lehrveranstaltung

Opens external link in new windowHomepage zur VO

am Donnerstag, 22. Juni 2017 um 17:36

[ie.talk] Robbie Shilliam: Brexit: a Colonial Genealogy of the "White Working Class"

Donnerstag (!) 22. Juni 2017, 18:30-20:00 Uhr

Hörsaal A Uni Campus Hof 2, Spitalgasse 2, 1090 Wien

Vortrag im Rahmen der VO Coloniality under De_Construction: Dekoloniale Perspektiven und Aktivismen

This lecture will provide a historical context to contemporary debates over the “white working class” as a popular force that has driven through Brexit and wider shifts in the electoral and political landscape. Specifically, the lecture will address the racialization of the distinction between deserving and underserving poor, a distinction through which the “white working class” materialises as a constituency, and to chart the consistent shifting of these racialized coordinates across imperial time and space.  The lecture will argue that the “white working class” is neither an indigenous constituency, nor its own progenitor, but rather a product of struggles to consolidate and defend British imperial order which shaped the postcolonial compact of British society. Contemporary retrievals of the white working class as “deserving” of social security follow a deeply entrenched inability to consider social justice outside of the framework of race and empire. The colonial past will therefore continue to haunt post-Brexit Britain. 

Initiates file download

am Montag, 26. Juni 2017 um 18:00

Veranstaltung: Who’s peace will it be? – Filmvorführung und Diskussion zur derzeitigen Situation im Irak

Who’s peace will it be? 
Ein Dokumentarfilm von Luc Pien (2015)

Filmvorführung und Diskussion zur derzeitigen Situation im Irak

Diskutant_innen: Tyma Kraitt, Helmut Krieger
Moderation: Ramin Taghian 

Sprachen: Englisch/Deutsch

Datum und Zeit: Montag 26. Juni 2017, 18:00 Uhr

Ort: Institut für Afrikawissenschaften, Seminarraum 3, Uni Campus Hof 5, Spitalgasse 2, 1090 Wien

Veranstaltet vom Forschungscluster des APPEAR-Projekts Opens external link in new windowRooting Development in the Palestinian Context

Initiates file downloadEinladung

Während der Krieg in Syrien und Irak weiter eskaliert, wird das Leben in beiden Ländern immer unerträglicher. Hunderttausende Flüchtlinge suchen in den Nachbarländern und in Europa nach Sicherheit. Viele ertrinken im Mittelmeer. Aufbauend auf irakische Stimmen, denen wir nur selten in den Medien begegnen, untersucht die Dokumentation „Who’s peace will it be ?“ die Ursprünge und Ursachen des aktuellen Desasters. Der Film verwebt die Erinnerungen an die Vergangenheit mit den Erfahrungen der Gegenwart, wodurch ein Mosaik erschaffen wird, in dem der Weg zum Frieden möglicherweise sichtbar wird. Er bietet eine Gelegenheit um auf eine andere Weise die Zukunft des Iraks und der Menschen in der arabischen Welt zu denken, einer Region deren staatliche, zivile wie kulturelle Infrastruktur sukzessive zerstört wurde. (Opens external link in new windowhttp://www.lightintimetocome.org/)

Institut für
Internationale Entwicklung
Universität Wien

Sensengasse 3/2/2
A-1090 Wien

Öffnungszeiten Büro IE
(StudienServiceStelle):
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 17 Uhr

Ferienöffnungszeiten:
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 16 Uhr

Elke Christiansen:
+43-1-4277-239 02

Markus Gatschnegg
+43-1-4277-451-34


Daniel Görgl: (derzeit karenziert)
+43-1-4277-451 28

Fax:
+43-1-4277-9239
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0