Logo der Universität Wien

Maren Borkert: Vita

Maren BorkertPublikationen | Vita | Forschungsprojekte

 

Maren Borkert ist promovierte Soziologin mit dem Schwerpunkt „Migration und interethnische Beziehungen“ der Universitäten Bamberg (DE) und Padua (IT) und absolvierte ihr Romanistik-Diplomstudium (Italianistik, Hispanistik, Soziologie) an der Universitäten Bamberg und Urbino (IT). 

Von 2001 bis 2007 war sie als Freiberuflerin für verschiedene Migrationsforschungsinstitute in Europa tätig wie dem europäischen forum für migrationsstudien (efms) in Bamberg unter der Leitung von Friedrich Heckmann und dem Forum Internazionale ed Europeo di Ricerche sull’Immigrazione (Fieri) in Turin (IT) unter der Leitung von Giovanna Zincone. Nach der Verleihung des akademischen Grades rer.pol. im Jahr 2007 war Maren als Assistentin von Richard Münch am Lehrstuhl für Soziologie II an der Universität Bamberg beschäftigt. Von 2008-2010 arbeitete Maren als Research Officer am International Centre for Migration Policy Development (ICMPD) in Wien, an dem sie Forschungsprojekte im Bereich der Migration, Entwicklung und Integration konzipierte, koordinierte und umsetzte. Zu ihren Tätigkeiten gehörten: die Beantragung, Koordinierung und Implementierung des EU vergleichenden Forschungsprojektes "Förderung nachhaltiger Integrationspolitiken" (PROSINT) finanziert im Rahmen des Europäischen Integrationsfonds; die "Studie über die Bewertung des Ausmaßes von verschiedenen Erscheinungsformen des Menschenhandels" (Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung und arbeitsmäßigen Ausbeutung, Menschenhandel von Kinder und Organhandel) in 17 europäischen Mitgliedstaaten) in Auftrag gegeben von der Generaldirektion Justiz, Freiheit und Sicherheit (JLS);  ein eLearning-Tool zum Projektmanagement für EntwicklungspraktikerInnen im Auftrag der Gemeinsamen Initiative von EK und VN zu Migration und Entwicklung; die internationale Konferenz zum Thema "IKT und Migration: Mobilität und Kohäsion im digitalen Zeitalter".

Als Autorin und Herausgeberin war Maren an zahlreichen Berichten, Studien und Veröffentlichungen zum Themenfeld Migration beteiligt (eine Auswahl davon entnehmen Sie bitte der Publikationsliste).

Maren Borkert ist Mitglied des European Research Networks International Migration, Integration and Social Cohesion (IMISCOE) sowie der International Sociological Association und der European Sociological Association. Sie ist ein ehemaliger Marie-Curie Fellow, absolvierte erfolgreich das europäische Ph.D. Programm "Migration, Diversity, Identitäten" unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission und HumanitarianNet und ist Mitbegründerin von HERMES, einer internationalen Non-Profit Organisation von NachwuchsforscherInnen zu Migration und Ethnizität.

Institut für
Internationale Entwicklung
Universität Wien

Sensengasse 3/2/2
A-1090 Wien

Öffnungszeiten Büro IE
(StudienServiceStelle):
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 17 Uhr

Ferienöffnungszeiten:
Di, Mi: 10 bis 12 Uhr
Do: 14 bis 16 Uhr

Elke Christiansen:
+43-1-4277-239 02

Markus Gatschnegg
+43-1-4277-451-34


Daniel Görgl: (derzeit karenziert)
+43-1-4277-451 28

Fax:
+43-1-4277-9239
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0